Gastronomie & Wirtschaft

BR-Landfrauenküche am 11. November

Für die elfte Staffel der erfolgreichen BR-Reihe „Landfrauenküche“ machen sich sieben Landfrauen aus den sieben bayerischen Bezirken auf, um einander kennenzulernen und sich zu bekochen. Dabei geht es auch um einen Wettbewerb: Wer kocht das beste Drei-Gänge-Menü?

Stefanie führt einen Biohof im Nebenerwerb in Tandern. Die Fachlehrerin für Hauswirtschaft liebt es, im Sommer schon früh am Morgen mit dem Traktor unterwegs zu sein oder sich um die Tiere zu kümmern. Besonders alte, vom Aussterben bedrohte Rassen haben es der 35-Jährigen und ihren Eltern angetan: bayerische Landgänse, Waldziegen, alte Hühnerrassen, Bienen, Pferde und Murnau-Werdenfelser Rinder in Mutterkuhhaltung gehören zur Menagerie. Stefanies besondere Leidenschaft: Im Sommer geht sie als Sennerin auf eine Alm – und das schon zum neunten Mal.

Weitere Informationen sind unter www.br.de/landfrauenkueche erhältlich.

Text und Foto: Bayerischer Rundfunk

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!