Kultur

BR Heimat – 10 Jahre Zsammg’spuit

Am morgigen Sonntag, den 21. November 2021, zeigt das BR Fernsehen um 20.15 Uhr eine Best-Of-Zusammenschnitt der Volksmusiksendung “Zsammg’spuit”, die heuer ihr 10-jähriges Jubiläum feiern kann.

Seit nunmehr zehn Jahren gibt es die Sendung “Zsammg’spuit” (seit 2019 “BR Heimat – Zsammg’spuit”) im BR Fernsehen. Moderatorin Susanne Wiesner erkundet ausgewählte Regionen in Bayern und dem angrenzenden Alpenraum.

Sie kommt aus dem Chiemgau, ist eine begeisterte Musikantin, und ihre Leidenschaft gilt der alpenländischen Volksmusik. Bei “BR Heimat – Zsammg’spuit” erkundet sie Landstriche und trifft Musikanten zum Singen und Musizieren. In den unterschiedlichsten Gegenden ist Susanne Wiesner sowohl jungen talentierten als auch den bekannten und gestandenen Volksmusikgruppen begegnet. Sie hat Handwerkerinnen und Handwerker besucht, Traditionen und lokale Bräuche kennengelernt. In der Jubiläumssendung widmet sie sich den musikalischen Höhepunkten der letzten zehn Jahre und ruft besondere Momente und eindrucksvolle Erlebnisse in Erinnerung.

Weitere Informationen unter: www.br.de.

Text und Foto: Bayerischer Rundfunk

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

1 Kommentar

  • Grüß Gott
    Ein ganz großes Lob den Verantwortlichen von BR–Heimat für die Sendung 10 Jahre zammgspuit. Susanne Wieser moderiert und führt so dezent und angenehm durch die Sendungen.
    Ich bin stolz da dahoam zu sein
    Auf weitere Sendung freu ich mich
    Walter Bachmayr

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!