Gastronomie

BR Fernsehen: Landfrauenküche von der Ostsee bis zum Alpenvorland

Vier Landfrauen aus vier Bundesländern gehen auf eine kulinarische Reise vom bayerischen Alpenvorland bis zur Ostsee. Sie besuchen sich gegenseitig auf ihren Höfen und bereiten ein für ihre Region typisches Menü vor. Am Ende der Reise steht fest, bei wem es am besten geschmeckt hat. Jede der vier Landfrauen hat einen ganz besonderen kulinarischen Schatz, der auch im Mittelpunkt ihres Wettbewerbsmenüs steht. „Landfrauenküche – Kulinarische Schätze“ ist eine Gemeinschaftsproduktion von BR, WDR, NDR und SWR, das BR Fernsehen zeigt die vier Folgen ab Montag, 7. März 2022, um 20.15 Uhr. Alle Folgen sind bereits ab Samstag, 26. Februar, für ein Jahr in der BR Mediathek verfügbar.

Bayern vertritt die junge Ziegenbäuerin Franziska Eigner vom Ammersee. Marion Stemich aus Westfalen baut die berühmte „Stromberger Pflaume“ an. In Rheinhessen führt Shanna Reis die Traditionen ihrer Familie – Weinbau und Jagd – weiter. Und Kristin Brandt hat sich in Mecklenburg eine Biokräutergärtnerei aufgebaut.

Folge 1: Landfrauenküche – Kulinarische Schätze aus Oberbayern: Handgemachter Ziegenkäse vom Ammersee

  • Montag, 7. März 2022, 20.15 Uhr

Zum Auftakt der 4-teiligen Reihe geht es an den Ammersee. In Utting treffen die Landfrauen Franziska Eigner. Ihre große Leidenschaft sind die Ziegen. Aus deren Bioheumilch kreiert sie Käsespezialitäten und kämpft für ihren großen Traum vom eigenen Hof. Als „Gruß aus der Küche“ serviert sie den Landfrauen frisch geräucherte Ammersee-Renke auf Brot. Zum Hauptgang gibt es zweierlei Burger von der Ziege, und Kaiserschmarrn mit Ziegenmilcheis und roter Grütze rundet ihr Menü ab. Neben dem Hofbesuch lädt Franziska zu einer Wanderung entlang des Ammersee-Höhenwegs ein und stellt den Landfrauen ihren Lieblingsort vor, den Krautgarten ihrer Oma.

Weitere Sendetermine im BR Fernsehen:

Montag, 14. März 2022, 20.15 Uhr

  • Landfrauenküche – Kulinarische Schätze aus Westfalen
  • Die berühmten Pflaumen aus Stromberg

Montag, 21. März 2022, 20.15 Uhr

  • Landfrauenküche – Kulinarische Schätze aus Rheinhessen
  • Wild und Wein vom Weingut am Rhein

Montag, 28. März 2022, 20.15 Uhr

  • Landfrauenküche – Kulinarische Schätze aus Mecklenburg
  • Ein wildes Kräutermenü von der Ostsee

Bericht und Foto: Bayerischer Rundfunk

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!