Kultur

„Blues4Use“ gibt Benefizkonzert für Raphael aus Aschau

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Wie bereits mehrfach berichtet, ist der zweijährige Raphael Fischer aus Aschau an einer besonders aggressiven Form der Leukämie erkrankt. In deutschen Kliniken galt er als austherapiert, eine anschließende Spezialbehandlung in den USA brachte erste Erfolge. Allerdings übernimmt die Krankenkasse der Familie nicht die anfallenden Kosten. Deshalb gab es bereits eine Welle der Hilfsbereitschaft in dem Ort, um die Behandlungskosten mit dem Erlös aus Benefizaktionen zum Teil aufzufangen.

„Seine Erkrankung hat uns alle betroffen gemacht, deshalb haben wir uns spontan entschlossen, auch dem Raphi zu helfen“, sagt Ulli Nathen-Berger, Sänger und Gitarrist der bekannten Priener Rhythm ’n’ Bluesband „Blues4Use“. Alle Bandmitglieder seien dankbar, dass ihnen „bis auf übliche Alltagswehwehchen und Alterszipperlein“ nichts fehle. „Deshalb werden wir am kommenden Freitag, 2. Februar, ab 19 Uhr im Chalet-Aschau in der Bahnhofstraße 17 ein Benefizkonzert zu Gunsten des Buben geben. Das moderate Eintrittsgeld wird ohne Abzug entsprechend weitergegeben“, so der Bandleader. „Zwei Firmen aus Aschau haben großzügig unsere Plakataktion unterstützt, was übrig bleibt, wandert auch in den Spendentopf. Jetzt hoffen wir am Freitag auf ein volles Haus.“

Von T-Bone Walker, Clearence „Gatemouth“ Brown, Robert Johnson, Ray Charles, B.B. King, Albert King, Eric Clapton bis Blood Sweat & Tears: Eigenwillig, mitreißend, emotional interpretiert „Blues4Use“ bekannte oder weniger bekannte Songs aus dem unendlichen Fundus der Rhythm’n’Blues-Musik der vergangenen 100 Jahre – vom stampfenden Mississippi-Blues „Mr. Banker“ von Lynyrd Skynyrd auf der Slide-Gitarre bis hin zum eleganten „God Bless The Child“ in der Version der legendären Band Blood, Sweat & Tears.

„Blues4Use“ sind:   Uli Bauer, Piano, Orgel; Thomas Bogenberger, Bass, Gitarre, Back-Vocals; Ulli Nathen-Berger, Vocal, Gitarren, Harp; Dietmar Baumanns, Drums; Karl-Friedrich Wackerbarth, Posaune; Reinhart Knirsch und Willi Weiß, Saxofon, Rich Laughlin und Johannes Keller, Trompete.

Foto:
Blues4Use  – geballte Ladung Musik- und Lebenserfahrung: nach dem Gig bei John & Rita in Obing (von links)  Uli Bauer, Dietmar Baumanns, Thomas Bogenberger, Ulli Nathen-Berger, Johannes Keller, Willi Weiss, Reinhart Knirsch, Rich Laughlin, Kalle Wackerbarth.     Foto: Berger

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

© Copyright Samerberger Nachrichten.