Kultur

Beethoven für Kinder mit Heinrich Klug

Im Jubiläumsjahr zum 250. Geburtstag  Ludwig van Beethovens kommt natürlich auch Heinrich Klug nicht daran vorbei und drum gibt es in dieser Saison auch ein Beethoven-Kinderkonzert von ihm mit den Münchner Philharmonikern für Kinder im Kultur+Kongress Zentrum Rosenheim. Heinrich Klug, ehemaliger Solocellist der Münchner Philharmoniker, der noch immer die 1977 gegründete, bereits legendäre Kinderkonzertreihe des Orchesters mit eigenen Konzepten leitet, ist mit diesem Projekt am Sonntag, den 29. März um 16.30 Uhr zu Gast im KU’KO Rosenheim.

Und wieder einmal hat es Heinrich Klug geschafft, zu einem Komponisten, über dessen Leben es eigentlich nichts Lustiges zu erzählen gibt, sein Publikum bei den bereits stattgefundenen Konzerten in und um München zu begeistern. Im ersten Teil dieses Konzerts wird Wissenswertes aus dem Leben Beethovens erzählt und die Instrumente des Orchesters werden mit charakteristischen Stellen aus verschiedenen Sinfonien vorgestellt. Mit kleinen gereimten Texten, mit Melodien zum Mitsingen und mit einem großen Musikinstrumente-Quiz, in dem Kinder, die auf die Bühne geholt werden, heraushören dürfen, welche Instrumente gerade gespielt werden und dafür auch Preise erhalten; ein spannendes Musikerlebnis für alle kleinen und großen Besucher. Der junge Violinist Peer Bohn, Sieger im Bundeswettbewerb „Jugend Musiziert“, wird ebenfalls eine Solorolle übernehmen sowie Florian Kastenhuber, Trompeter bei den Philharmonikern. In einer Passage aus dem ersten Satz des Violinkonzerts D-Dur op.61 können die Besucher Peers besondere Virtuosität und Spieltechnik hören.

Tickets sind erhältlich am Ticketverkauf im KU’KO, Kufsteiner Straße 4, Rosenheim, Tel. 08031-365-9-365, oder über die homepage unter www.kuko.de. Der Kartenverkauf hat von Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr und am Samstag von 10 bis 14 Uhr geöffnet.

Bericht: VERANSTALTUNGS+KONGRESS GmbH

Bildrechte: Heinrich Klug – Heinrich Klug mit jungem Publikum beim Beethovenkonzert in Neuried

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!