Kirche

Aschauer planen Auferstehungsspiel 2019

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Wie bereits mehrfach berichtet, wird der Heimat- und Geschichtsverein mit Unterstützung der Gemeinde Aschau i.Chiemgau und der kath. Pfarrei das inzwischen restaurierte Aschauer Hl. Grab nach über 60 Jahren während der Fastenzeit in der Pfarrkirche  wieder aufstellen.

Dazu ist ein vielfältiges Rahmenprogramm und das Auferstehungsspiel in zwei Teilen geplant: “Vom Leben Jesu” und “Die Auferstehung Jesu”. Seit Anfang vergangenen Jahres befasst sich ein Arbeitskreis, dem u.a. Pfarrer Paul Janßen und Bürgermeister Peter Solnar angehören, mit der Umsetzung dieser Idee. Das Erste der beiden Stücke mit dem Titel:  „Vom Leben Jesu“ ist bereits vom Autor Werner Hofmann und seiner Frau Julia, mit der Unterstützung von Marianne Neumüller, Co Regie, niedergeschrieben worden. Das zweite Stück: „Die Auferstehung Jesu“ ist kurz vor der Fertigstellung.

Nun werden für die beiden Schauspiele Mitwirkende gesucht: Die Initiatoren bitten deshalb vor allem die Aschauer und Sachranger Bevölkerung (aller Altersklassen), bei dieser spannenden und außergewöhnlichen Geschichte dabei zu sein und einen aktiven Beitrag zu leisten. Gesucht sind Mitwirkende in dem Bereich Schauspiel (Sprechrollen und Statisten), Bühnenbau, Kostüme, Maske und Helfer. Für einen Erfolg sind entsprechendes Engagement, Begeisterung und tatkräftiges Handeln erforderlich. Aus diesen Gründen würden wir gerne alle Interessenten, am 15.03.2018 um 19.00 Uhr im Katholischen Pfarrheim Aschau, zu einem ersten Treffen einladen. Eine Anmeldung wird dabei nicht benötigt.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

© Copyright Samerberger Nachrichten.