Kirche

Vorstandschaft VdK Prien-Rimsting wieder komplett

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

416 Mitglieder zählt derzeit der VdK-Ortsverband Prien-Rimsting, der sich seit der VdK-Gründung im Jahr 1950 um Kriegsbeschädigte, Kriegshinterbliebene und Sozialrentner kümmert. Seit dem Vorjahr wird dieser Sozialverband von Franziska Reicheneder aus Gstadt geführt. Sie trat die Nachfolge des langjährigen Vorsitzenden Jürgen Mertel an. Da sich im Vorjahr bei der Mitgliederversammlung kein Stellvertreter und kein Schriftführer finden konnten, übernahm bis zur heurigen Jahresversammlung im Gasthaus Alpenblick in Prien Frau Reicheneder auch diese Aufgaben. Nunmehr fanden sich wieder Leute, die ihr zur Seite stehen.

Die Neuwahlen unter der Leitung von der VdK-Kreisvorsitzenden Marianne Keuschnigg machte die Vorstandschaft wieder komplett. Für das Amt des Zweiten Vorsitzenden stellte sich Max Suchy zur Verfügung und die Aufgaben der Schriftführerin nimmt zukünftig dessen Frau Brigitte Suchy wahr. In ihrem Rückblick erinnerte Franziska Reicheneder an insgesamt neun VdK-Sprechstunden im Caritas-Zentrum mit Kreisgeschäftsführer Dieter Störmann, an elf informativen Stammtische im Gasthaus Alpenblick sowie an drei Vorstandssitzungen. Besonders eifrig waren von der Altenbetreuung Rosi Krahl und Gabriele Mühlner, sie nahmen insgesamt 29 Geburtstags-Ehrungen für VdK-Mitglieder vor. Einen zufriedenstellenden Kassenbericht gab es von Schatzmeisterin Kerstin Galle. An die Bedeutung des Ehrenamtes erinnerten in ihren Grußworten Priens Erster Bürgermeister Jürgen Seifert und Rimstings Zweiter Bürgermeister Andreas Fenzl. „In einer Zeit der gesellschaftlichen Brüche ziehen sich immer mehr Menschen von ehrenamtlichen Aufgaben zum Wohle des Gemeinwesens zurück, da sind Leute wie Sie besonders wertvoll“, so Bürgermeister Seifert, der dem VdK-Ortsverband noch eine Spende in Höhe von 200 Euro übergab. Und Bürgermeister Fenzl betonte seinerseits, dass das Engagement im Ehrenamt beim VdK nicht nur geschätzt, sondern von der Gemeinde Rimsting auch gerne unterstützt wird. In zwei sozialpolitischen Referaten informierten Marianne Keuschnigg und Dieter Störmann zu aktuellen Themen sowie über die Anstrengungen und Leistungen des VdK bei der Mütter-Rente und bei Behinderungen. Emmi Mertel, langjährige VdK-Schriftführerin weckte in einem Rückblick Erinnerungen an 17 Jahre Reisebegleitung und gab bekannt, dass die nächste Fahrt vom 13. Mai bis 18. Mai nach Kroatien führt (Anmeldungen bei Emmi Mertel, Tel. 08051-6404927). Für langjährige und treue Zugehörigkeit zum VdK-Ortsverband Prien-Rimsting konnte Vorsitzende Franziska Reicheneder folgende Ehrungen vornehmen:

  • 10 Jahre : Erika Ammersdörfer, Ilona Aicher, Ferdinand Aicher, Karin Auerweck, Liane Böhringer, Frank Oliver Dolles, Edda Eder, Edeltraud Griessl, Anneliese Hacker,Gertrud Huber, Elisabeth Marquardt- Kursawe, Franz Maier, Hana Pongratz, Herbert Riffel, Thersia Christian- Rieser, Max Reidl, Reinhart Selhausen, Geord Wagenhuber, Hans Wurm, Matthias Weissenbacher.
  • 15 Jahre:  Irmengard Günther, Cajetan Hayn, Resi Köpl, Cäcilia Maier, Natascha Nörr, Sonja Pfeuffer, Sabine Stahl, Magdalena Seitz, Helmut Schmidt, Julius Schröter, Ursula Schwarz, Klaus Wende, Helga Wolf.
  • 20 Jahre:  Claudia Hill, Hildegard Mährlein, Paul Huber, Max Koenig.
  • 30 Jahre:  Josef Möderl, Udo Neubauer, Günther Schallon.
  • 40 Jahre:  Georg Inninger

Weitere Informationen: www.rimsting.de

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.