Freizeit

Priener Kindersommer: Die Enten sind los!

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Obacht: Noch bis zum 27. Juni verstecken sich einige Enten an beliebten (Spiel-)Plätzen in Prien. Wer eine findet, kann diese für vergünstigte 4 € bei der Sparkasse anmelden und mit ihr am diesjährigen Foto-Wettbewerb und der Tombola teilnehmen und tolle Preise gewinnen!

Die vergünstigte Anmeldung geht – ganz im Sinne der Nachhaltigkeit – übrigens auch mit Enten aus den Vorjahren, die eventuell noch in heimischen Sandkästen schlummern… Witzige Enten-Fotos können bis zum 5. Juli 2021 an info@priener-kindersommer.de gesendet werden. Der Foto-Wettbewerb findet dann online statt auf www.priener-kindersommer.de, wo jeder von 6.-16. Juli seine Favoriten wählen kann. Aber auch ohne Foto können die Enten gewinnen, denn sie fungieren als Tombola-Lose. Alle gekauften oder angemeldeten Enten – mit oder ohne Foto – können bis zum 16. Juli 2021 bei der Sparkasse in den großen Verlosungstopf geworfen werden und dann auf tolle Gewinne per Ziehung hoffen.

Schirmherr und Erster Bürgermeister Andreas Friedrich kürt dann am 20. Juli die beliebtesten Entenfotos und zieht zusätzlich die Gewinner-Enten aus der Tombola. Gewinnen kann man beispielsweise Wertgutscheine für den Playmobil FunPark und das Prienavera, ein Kinderfahrrad, eine Familien- Jahreskarte für den Tierpark Hellabrunn, eine Privatvorführung des Figurentheaters Hattenkofer, eine Kinderführung im Schloss Herrenchiemsee mit Schifffahrt und vieles mehr. Nach der Verlosung können liebgewonnene Enten auch wieder abgeholt werden…

Mehr Infos unter www.priener-kindersommer.de und www.tourismus.prien.de

Bericht: Priener Kindersommer, Sonja Werner –  Foto: Prien Marketing GmbH – Entenrennen 2018

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!