Freizeit

Das DACH TIROLS startet ab 25. Juni in den Bergsommer

Wenn es in den Städten heiß wird, lockt der alpine Freiraum am DACH TIROLS mit einem abwechslungsreichen, naturnahen Sommerprogramm. Die Rifflseebahn ist von 25. Juni bis 3. Oktober täglich in Betrieb. Am Pitztaler Gletscher beginnt die Sommersaison am 1. Juli – immer von Donnerstag bis Sonntag.

Bergsommer am Rifflsee

„Finde deinen Flow“ heißt es im Juli und August zum ersten Mal am Bergsee: Dort können Interessierte ab 14. Juli immer mittwochs von 9 bis 10.30 Uhr an einer Yoga-Einheit teilnehmen. Als Auftaktevent findet am 11. Juli eine Session mit dem international bekannten Yoga-Lehrer Marcel Clementi statt. Anschließend geht es für ein Vital-Frühstück in das Bergrestaurant Sunna Alm, dem höchstgelegenen Passivenergiehaus Österreichs.

Am malerischen Rifflsee werden auch heuer wieder Europas höchste Floßfahrten angeboten. Bei der ca. 45-minütigen Fahrt auf dem 140 m2 großen Holzfloß erfahren die Gäste interessante Details aus der Geschichte und der Gegenwart des Tales.

Geführte Wanderungen im ewigen Eis

Am 1. Juli gehen der Gletscherexpress und die Wildspitzbahn in den Sommerbetrieb. Immer von Donnerstag bis Sonntag erreichen Wanderinnen und Wanderer bequem ihren Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen und hochalpine Bergtouren am Pitztaler Gletscher.

Tipp für Genussmenschen: Im Café 3440 wird jeweils freitags und samstags Tirols höchstes Frühstück serviert. Ein Buffet mit regionalen Köstlichkeiten sowie Kaffeespezialitäten samt 360 Grad Panoramarundblick warten auf die Besucher.

NEU: Sommerkarte „Bergfreiheit Pitztal“

Besitzer*innen einer „Bergfreiheit Pitztal“-Karte können sechs Tage lang uneingeschränkt die Bergbahnen (Gletscherexpress, Wildspitzbahn, Rifflseebahn) nutzen. Außerdem ist ein Eintritt für das Steinbockzentrum sowie ein Tag Kaunertal inklusive Gletscherstraße enthalten.

Weitere Informationen gibt es unter www.pitztaler-gletscher.at.

Text: Tiroler Werbung GmbH – Bildrechte: Daniel Zangerl

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!