Land- & Forstwirtschaft

Priener Direktvermarkterrezepttipp vom Hanslhof

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

“A Schmalznudel und a Stamperl Hanslschnaps schmecken immer.” ist sich Michaela Obermüller vom Priener Hanslhof in Leiten sicher. Die Direktvermarkterin stellt uns heute in der unserer Reihe:  Priener Direktvermarkter Rezepte, ein Rezept für schmalzgebackene Topfennudeln zur Verfügung. Auf dem Hanslhof der Familie Obermüller bieten Lorenz und Michaela Obermüller mit ihrer Familie ganzjährig edle Brände und Liköre an, sowie saisonal Obst aus den hofeigenen, schönen alten Obstgarten. Besonders einladend für jedermann ist die liebevolle Dekoration des Hofes durch Bäuerin Michaela.

Topfennudeln – 500g Mehl – 1 Würfel Hefe – 50g Zucker – 1/8 Liter warme Milch  Mehl in eine Schüssel geben. In die Vertiefung im Mehl aus Hefe, Zucker, Milch einen Vorteig herstellen.

10 Minuten gehen lassen. – 1/2 TL  Salz – 2 Eier  – 1/4 Liter warme Milch – 200g Magerquark zugeben. Mit den Knethaken zu einem glatten Teig kneten. Teig abdecken und 20 Minuten gehen lassen. Fett zum ausbacken. Rechtzeitig erhitzen Teig in Stücke Teilen, zu zwei Zentimeter dicken Ovalen ausrollen. Von beiden Seiten goldbraun ausbacken. Fertige Topfenstriezel abtropfen lassen. Nach Belieben mit Puderzucker bestauben. Mit einem Stamperl Hanslschnaps servieren. Guten Appetit wünscht Familie Obermüller mit den Priener Direktvermarktern.

Beachten Sie auch die bereits erschienenen, schönen Priener Direkvermarkter Rezepte auf unserer Homepage: www.samerberger-nachrichten.de

Fotos: Michaela Obermüller, Hanslhof, Leiten

Text: Maria Riepertinger, Wastlhof, Prien  www.priener-freilandeier.de

Direktvermarkter Prien am Chiemsee  www.tourismus.prien.de

Der Prientaler Bergbauernladen www.prientaler-bergbauernladen.de

 

 

 

 

 

 

 

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!