Brauchtum

»Oberbaierische Fest-Täg- und Alte-Bräuch Kalender 2018«

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

An Leonhardi, am 6. November 2018, erschien zum 31. Mal der »Oberbaierische Fest-Täg- und Alte-Bräuch Kalender 2018« rund ums bayerische Brauchtum aus ganz Oberbayern. Die Kalendermacher waren wieda as ganze Jahr unterwegs und haben zahlreiche Termine aus ganz Oberbayern zusammengetragen. Ritte, Trachtlertermine, Heiligenfeste, Märkte, Dulten, Bitt- und Wallfahrten, Jubiläen, Holzfällerregeln, Sä-und Pflanzzeiten, der Hunderthährige
Kalender und no vui mehr is da wieda zam kemma. Da werds am Leser as ganze Jahr über ganz sicha ned faad wern!
Ganz schee rumkemma sans und berichtn mit vui scheene Buidl vo de Murnauer Maschkera, da Seeprozession am Staffelsee, dem verregneten Patronatstag der Gebirgsschützen in Gaißach, bsundas scheene Berichte vo de Trachtler und Gaufeste, singende Landfrauenchöre und no vui mehr. Weil ma natürli aa an unsa Gsundheit denka miaßn, find ma in »Gsundheitskastn« ois über de vielseitige Leinpflanzn. Rosina Holzmayr vom Stockamoarhof (heute Gemeinde Dietramszell), erinnert sich außerdem, wie sie als Kind die Verarbeitung dieser Pflanze miterleben durfte – eine harte Arbeit, de die Bauern damals a ganzs Jåhr durch begleitet håd. Auf der Seitn »Boarische Schmankerln« zoang zwoa Köchinnen, was ma Guads aus am Rindfleisch zaubern ko. Zum Beispiel a boarischs Böfflamot. Sicherlich is in dem Kalenda für an jedn was dabei, drum kaafts n eich und naa vui Spaß beim Durchbladdln und Lesen.
Der Oberbaierische Fest-Täg- und Alte-Bräuch-Kalender 2018
erscheint im Raab Verlag
ISBN: 978-3-9814583-6-7
100 Seiten, Format 34 x 24 cm
Preis 15 €
Erhältlich ab 6. November im Oberbayerischen Buchhandel!
Kunden außerhalb Oberbayerns dürfen den Kalender auch direkt beim Raab Verlag bestellen:
Telefon: 08801/915452, Mail: raab@raab-verlag.info
Eure Kalendermacher
Brigitte Raab (re.)
Barbara Greinwald
Maria Schulze (li.)
Auf dem Titel sigst des Jahr die »Bavaria«, die eindrucksvoll über die Münchner Wiesn schaugt.

Fotos: Raab-Verlag

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

© Copyright Samerberger Nachrichten.