Kultur

Musiksommer am 26. August auf dem Chiemsee

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Musikalisches Treibgut – darin versammeln sich eine Bach-Invention, Mozart-Divertimenti, Salzburger Volksmusik und Schellack-Reminiszenzen. Ein klassisches und zugleich sommerlich leichtes Programm für eine Serenade auf See. Das alles wir dargeboten vom Trio Lézard, wenn die MS Edeltraud, das größte Schiff der Chiemsee-Flotte, am Sonntag den 26. August ab Prien/Stock in See sticht. Die Anker werden um 18.30 Uhr gelichtet. Das Ticket für die Schifffahrt ist im Preis für die Konzertkarte enthalten.

Das Trio Lézard über sich: Wenn man über 25 Jahre zusammen spielt, dann sammeln sich viele Geschichten an, eine spannender als die andere, etwa die von der historischen Oboe aus Paris oder die alte Handschrift aus der Burgruine. Also, Leinen los auf der Suche nach musikalischem Treibgut.

Nach nun schon über 20-jähriger Konzerttätigkeit in unveränderter Besetzung, kann man das Trio Lézard heute als eines der führenden Trio d’anches‘ weltweit bezeichnen. Markenzeichen des Trios sind: »Virtuosität« (Klassik.com), »Klangschönheit« (FAZ) sowie »perfektes Zusammenspiel« (Fanfare). Mit dem Gewinn des »ECHO Klassik« 2015 wird dies eindrucksvoll bestätigt. Das Ensemble sieht sich in der Tradition des großen »Trio d’anches de Paris« und setzt die Geschichte dieser Formation mit erweiterten klanglichen Ausdrucksmöglichkeiten fort. Es ist so nicht nur in der Klangwelt des Paris der 1930er Jahre zuhause, sondern interpretiert stilsicher Musik verschiedenster Epochen, von J.S. Bach über W.A. Mozart bis hin zu französischen Chansons, und dies auf über 20 verschiedenen Instrumenten.

Karten gibt es im Vorverkauf bei Ticketbüro Prien a. Ch. unter der Telefonnummer 08051 / 96566-0 sowie bei allen Vorverkaufsstellen von München Ticket.

Text: Landratsamt Traunstein

Foto: Michael Seidler – Bildunterschrift: Das Trio Lézard

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.