Freizeit

Kneippverein Prien: QiGong wieder möglich

Das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege teilte aktuell dem Priener Kneippverein mit, dass „Kneippanlagen, sofern sich diese im öffentlichen Raum befinden, […] ab 11. Mai 2020 wieder öffnen [dürfen], da diese Anlagen nicht mit den in § 11 der 4. BayIfSMV genannten Einrichtungen vergleichbar sind. Es gelten jedoch für die Nutzer der Kneippanlagen die allgemeinen Kontaktbeschränkungen. Nicht erlaubt sind weiterhin etwaige Kneippanlagen in Wellnesszentren oder Thermen.“.

In Gruppen  bis 5 Personen mit Sicherheitsabstand kann nunmehr in Prien das QiGong-Angebot fortgesetzt werden. In der Kursreihe „QiGong der vier Jahreszeiten“ steht der Frühling für die Zeit der Wiederentdeckung. Die richtige Zeit, seine Kreativität wieder aufleben zu lassen und schlummernde Potentiale zu wecken. Das empfänglichste Organ, die Leber, wirkt als Impulsgeber, fördert das Wachstum und gleicht Emotionen aus. Weitere wichtige Organe sind Gallenblase und Augen. Die Kursleiterin Ljubinka Zückert zeigt einfache aber wirkungsvolle Übungen der Rehabilitation, Atemtechnik, Organübungen und der Akupressur. Sie sind für jede Altersstufe geeignet.

Die Termine im Mai sind am 16., 23. und 30. Mai sowie am 6., 13., 20. und 27. Juni von 9 bis 10 Uhr wieder am Badeplatz Schraml, Harrasser Straße 41.  Die Veranstaltungen finden nur bei trockenem Wetter statt.  Die Gebühr beträgt 4 Euro für Mitglieder von Kneipp-Vereinen und 5 für Nichtmitglieder.

Weitere Informationen: www.kneippvereinprien.de

Text und Foto: Kneippverein Prien

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!