Land- & Forstwirtschaft

Drei Tage Bulldogkino in Diepoldsberg bei Obing

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Unter sternenklaren Himmel fand vom drei Tage lang  das von der Organisation Land schafft Verbindung ( LsV)  Bayern Süd-Ost Team organisierte Bulldogkino mit dem Film  “Mit dem Rückwärtsgang nach vorn” von Jungregisseur Sebastian Schindler statt.  Treffpunkt und Kinoort war eine Wiese in Diepoldsberg bei Obing im nördlichen Chiemgau.  Von weither reisten zahlreiche Traktoren und Autos an, um sich den bayrischen Film mit Kultpotenzial  auf der 13 Meter großen Leinwand anzuschauen. Ziel der Veranstaltung war es, den Gemeinschaftssinn der ländlichen Bevölkerung zu stärken, die regionale Landwirtschaft und die damit verbundene Lebensmittelversorgung in die Mitte der Gesellschaft zu rücken. Ein gute Gelegenheit war es auch,  mit Nichtlandwirten ins Gespräch zu kommen, Fragen zu beantworten und zu guter Letzt  einen entspannten Abend zu genießen.  Unter Einhaltung der Hygiene- und Abstands-Regeln wirkten zahlreiche Helfer zum Gelingen der Veranstaltung mit. Ein besonderer Dank gilt Rupert Freiberger für seinen Einsatz und für das von ihm zur  Verfügung  gestellte Grundstück.   Sebastian-Schindler wurde noch unterstützt vom dem ganzen LsV-Süd-Ost Team, sie alle waren beteiligt   bei der   perfekt gelungenen  Organisation, wie zum Beispiel   beim Aufbauen, Einweisen, Kassieren, bei der Verpflegung und  bei allen Hintergrundarbeiten. Im Rückblick waren sich alle einig, dass die Veranstaltung sehr gelungen war. Sepp Hofmeyer aus Rimsting  schloss mit dem Fazit “Gemeinsam sind wir stark”  ab.

Nähere Informationen: Organisation Land schafft Verbindung (LsV) – www. landschafftverbindung.de

hö/Fotos: LsV

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!