Kultur

Aktuelles vom Festspielhaus in Erl

Der Sommer kündigt sich mit heißen Temperaturen an und auch im Festspielhaus in Erl läuft sich der Betrieb warm. Die Probenphase nähert sich dem Höhepunkt, in nur zwei Wochen wird die Eröffnung der Sommerfestspiele 2021 gefeiert.

Das Festspielhaus Erl möchte daher über einige aktuelle Entwicklungen informieren. Sie freuen sich besonders, den Besuchern wieder Karten für bereits ausverkaufte Konzerte anbieten zu können. Außerdem gibt der Regisseur Matthew Wild und der Dirigent Karsten Januschke einen tieferen Einblick in die Oper “Königskinder” – und mit dem Polsterkonzert “Bogenstrich & Düdeldüü” findet sich ab sofort noch ein weiteres Konzert für Kinder im Programm der Festspiele.

NEUES KARTENKONTINGENT FÜR DEN SOMMER

Aufgrund gesunkener Inzidenzen können den Gästen nunmehr die gesamte Kapazität der Sitzplätze angeboten werden.  Durch die neuen Regierungsbeschlüsse ist es nun wieder möglich, alle Plätze zu nutzen. Dies bedeutet, dass für besonders gefragte Konzerte und Abende im Festspielhaus, die bereits ausverkauft waren, nun wieder Kartenkontingente zur Verfügung stehen.

Einen Überblick über alle Veranstaltungen findet man auf der Homepage unter https://www.tiroler-festspiele.at/spielplan.

IM GESPRÄCH MIT REGISSEUR MATTHEW WILD & DIRIGENT KARSTEN JANUSCHKE

Von Kritikern als “wichtigste Oper seit Parsifal” gefeiert, zählt Engelbert Humperdincks “Königskinder” heute doch eher zu den unbekannteren Opern. Das Festpielhaus Erl hat sich mit den südafrikanischen Regisseur Matthew Wild und dem musikalischen Leiter Karsten Januschke über die Oper unterhalten – und was dieses Werk so besonders macht!

NEU IM VERKAUF: SITZPOLSTERKONZERT “BOGENSTRICH & DÜDELDÜÜ” FÜR KINDER

Düdeldüü klingt es aus der einen Ecke, ein großer geheimnisvoller Koffer steht in der anderen und ein Bogen zum Streichen ist auch noch da! Etwa zum Wändestreichen?? Oder doch zum Musizieren? Wenn dann auch noch Trommelschlägel dazukommen, dann ist das Chaos perfekt!

Am Sonntag, den 25. Juli können Kinder ab 3 Jahren an gleich zwei Terminen (11:00 Uhr & 15:00 Uhr) dieses wunderbare Chaos im kleinen Saal des Festspielhauses miterleben! Tickets gibt es für Kinder (€ 5,-) und Erwachsene (€ 10,-) ab sofort über das Kartenbüro der Tiroler Festspiele Erl.

Weitere Information gibt es unter https://www.tiroler-festspiele.at/spielplan/produktion/bogenstrich-duedeldueue-1.

TV-TIPP: “Brigitte Fassbaender – Ein Leben für die Kunst”

Brigitte Fassbaender steht für höchste künstlerische Qualität: als Opern- und Liedsängerin, später erfolgreich als Regisseurin und auch als Intendantin. Mit ihren über 80 Jahren hat sie mehr als 80 Inszenierungen auf die Bühne gebracht und ist nach wie vor eine „Workaholic“. Ioan Holender trifft die Künstlerin in ihrem Haus in Bayern.

Text und Bildrechte: Tiroler Festspiele Erl

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!