Kultur

Wolfgang-Sawallisch-Stiftung: Konzert am 4. Juni

Nach langen Monaten ohne Musik, ohne Meisterkurse und ohne Gäste kommt nun endlich wieder Leben in die Villa Sawallisch. Der Neustart beginnt mit einem Paukenschlag: Das Goldmund Quartett begeistert mit seiner unglaublich feinen Intonation, seiner Innerlichkeit und seiner mitreißenden Spielfreude das Publikum weltweit. Das Quartett ist Preisträger des International Wigmore Musik Festivals, des Melbourne International Chamber Music Competition, der Jürgen Ponto Stiftung, des Bayerischen Kulturförderpreises und des Karl-Klinger-Preises des ARD Musikwettbewerbs. Eine ganz besondere Auszeichnung: das Quartett spielt auf dem  sog. Pagagnini Quartett von Antonio Stradivari, das ihm von der Nippon Music Foundation zur Verfügung gestellt wurde.

Wegen der coronbedingten Auflagen ist die Zuschauerzahl begrenzt. Deshalb bieten wir zwei Konzerttermine an:

  • Freitag, 4.6.2021, 18.00 Uhr und 20.00 Uhr, Kammermusiksaal Villa Sawallisch

Karten gibt es bei den Tourist Infos des Achentals sowie unter Telefon 08652/2325, www.ticketscharf.de oder www.sawallisch-Stiftung.de/Konzerte.

Das Team der Wolfgang Sawallisch Stiftung lädt herzlich ein zu diesem besonderen Konzerterlebnis.

Text und Bildmaterial: Wolfgang Sawallisch Stiftung

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!