Freizeit

“Und in Prien gibt es doch Elfen und Feen!”

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

“Und in Prien gibt es doch Elfen und Feen!” – Nach diesem Motto starten in Prien Elfen, Feen und Zwerge mit Kindergruppenleiterin Kathy Puchalla zu Naturführungen.  Kinder lieben Elfen, Feen & Zwerge, auch das unsichtbare kleine Volk genannt. In vielen Märchen und Geschichten haben sie auch heute noch ihren Platz.
Den Beweis gab es bei der jüngsten Elfen Naturführung, die Kathy Puchalla erstmals im Priener Naturpark Eichental organisiert hatte. Jetzt werden weitere Termine für Führungen angeboten. Hier dürfen Eltern und Großeltern mit ihren Kindern teilnehmen.

Die fantasievolle Naturreise, die Kathy Puchalla für große und kleine Kinder (ab 5 Jahre) zusammengestellt hat, beginnt im Eichental, wo die Teilnehmer gemeinsam durch das „magische Elfentor“ hinein ins „Elfenreich“ gehen. Jedes Kind erhält ein Zaubersäckchen gefüllt mit Gaben für die Elfen, die dafür vielleicht den kleinen und großen Abenteurern das ein oder andere Elfen-Geheimnis verraten. Die Elfen- und Feenfreunde lernen die freundlichen Baumelfen kennen, erforschen das Wurzelreich in dem die Zwergenfamilien gerne leben, begegnen der ein oder anderen Blumenelfe und auch die Wasserelfen werden besucht. Und wenn noch Zeit bleibt, gibts zum Abschluss auch noch eine spannende Elfengeschichte, vorgelesen von Kathy Puchalla. Termine in kleinen Gruppen könnten telefonisch unter 08051/6019830 oder per Mail an katharina@kathys-zauberwelt.de vereinbart werden. Teilnahmegebühr 12 € pro Person (Erwachsene und Kinder).
Für Kinder ab 6 Jahren ohne Begleitung ihrer Eltern bietet Naturliebhaberin Kathy Puchalla auch eine regelmäßige Naturkindergruppe an, in der Kinder die Natur und Tierwelt erforschen und kennenlernen.
Diese trifft sich jeden Mittwochnachmittag um 15 Uhr in dem Wäldchen der Gärtnerei Krumrey (Zufahrt über die Frühlingstraße).  Viele tolle Naturerfahrungsspiele, einen fantasievollen Elfen- und Wichtelgarten für Bienen anlegen, aus Stöcken Hütten bauen, Bäche stauen, Blätterboote schwimmen lassen, Steintürme bauen, in Blumenwiesen liegen und in den Himmel schauen, Wolken deuten, Musik aus Grashalmen zaubern, Stockbrot backen und spannenden Elfengeschichten am Lagerfeuer lauschen, uvm. mehr wird unter der Anleitung von Katharina Maria Puchalla von den Kindern erlebt…  Aber auch der Drang der Kinder, sich stark zu machen für den Schutz und den Erhalt der Natur- und der Tierwelt durch z.B. Müllaktionen darf sein. Weitere Infos gibt’s unter www.kathys-zauberwelt.de oder Katharina@kathys-zauberwelt.de !

Bericht und Bilder: Kathy Puchalla, www.kathys-zauberwelt.de

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!