Corona-Krise

Starbulls stellen Hygienekonzept vor

Pünktlich zum Start in die offizielle Saisonvorbereitung steht nun auch das Hygienekonzept der Starbulls fest: In enger Abstimmung mit den örtlichen Behörden haben die Verantwortlichen des Klubs ein transparentes und leicht verständliches Paket mit allen notwenigen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie gestrickt. Aktuell erhalten maximal 1.000 Zuschauer mit gültiger Dauerkarte Einlass ins ROFA-Stadion.

Zu Beginn des Jahres noch unvorstellbar, nun eine absolut selbstverständliche Notwendigkeit um den Spielbetrieb der Starbulls für die neue Eishockey-Oberliga Saison 2020/2021 zu sichern: Ein Hygienekonzept für Heimspiele im ROFA-Stadion.

1.000 Zuschauer erlaubt – nur Dauerkarteninhaber erhalten Einlass

In enger und guter Abstimmung mit den örtlichen Behörden haben die Starbulls Verantwortlichen in den vergangenen Wochen viele aktuelle und sich stetig ändernde Bestimmungen gewälzt, um allen absolut verständlichen Notwendigkeiten Folge zu tragen. Daraus entstanden ist ein transparentes und mit möglichst wenigen Regeln versehenes Hygienekonzept, welches ab sofort bei Heimspielen der ersten Mannschaft im ROFA-Stadion gültig ist. Stand heute sind zu den Vorbereitungsspielen der Starbulls maximal 1.000 Zuschauer im Rosenheimer Eisstadion zugelassen. Bis auf weiteres erhalten vorerst nur Personen mit einer gültigen Dauerkarte für die Spielzeit 2020/2021 Einlass zu den Heimspielen der Grün-Weißen Cracks von Coach John Sicinski.

Die allgemein gültigen Regeln des Hygienekonzepts lauten wie folgt:

  1. Personalisierte Tickets: Alle Tickets im ROFA-Stadion sind ab sofort personalisiert und nicht auf andere Personen übertragbar. Zum Einlass ist daher zwingend ein Personalausweis oder ein anderes gültiges Ausweisdokument vorzulegen.
  2. Mund-Nase-Maske: Auf dem Weg zu den jeweiligen Steh- oder Sitzplätzen ist ein Mund-Nasenschutz zu tragen. Dies gilt auch auf dem Weg zur Toilette, zu und an den Imbiss- und Getränkeständen, sowie beim Verlassen und beim Wiedereintritt in das ROFA-Stadion. Ausschließlich auf den Plätzen (egal ob Steh- oder Sitzplatz) darf die Maske abgenommen werden.
  3. 1,5 Meter Abstand, außer in festen Gruppen bis max. 10 Personen. Der Abstand von 1,50 Metern ist im gesamten ROFA-Stadion zwingend einzuhalten. Ausnahme: Gruppen von maximal 10 Personen dürfen sich ohne Abstandsgebot zusammenstellen bzw. zusammensitzen. Auch hier ist aber am Rande der Gruppe der Abstand von jeweils 1,50 Metern zwingend erforderlich.
  4. Alkoholverbot: Im gesamten ROFA-Stadion herrscht Alkoholverbot. Alkoholfreies Bier sowie andere Erfrischungsgetränke und Speisen sind aber selbstverständlich erhältlich. Erkennbar alkoholisierten Personen wird der Zugang verwehrt.
  5. Zoneneinteilung: Das ROFA-Stadion wird in 4 Zonen mit jeweils separaten Eingängen aufgeteilt. Der Eintritt erfolgt für alle Zuschauer ausschließlich über den für die Karte gültigen Zoneneingang. Alle Karten sind mit einer fixen Zonenzuordnung versehen, d.h. ein Wechsel der Zone ist nicht möglich und nicht erlaubt.
  6. Keine Gästefans: Im ROFA-Stadion sind derzeit keine Gästefans erlaubt. Daher bitten wir alle Gästefans darum, die Reise an die Mangfall bis auf weiteres nicht anzutreten.
  7. Kassen: Es gibt stand heute keine Abendkasse und keine Tagestickets.

Die 4-Zonen im Detail:

Grüne Zone (ifm-Block, Baumann Block & alle Stehplätze)

  • Eingang: rechter Haupteingang auf der Frontseite des ROFA-Stadion direkt neben dem Aufenthaltsraum der Ordner
  • Kiosk: oberhalb der „Mangfallkurve“
  • Toilette: unterhalb der Gaststätte/LED-Wand
  • Ausgang: nur über die ausgewiesenen Außentreppen (dies gilt auch für das Rauchen)
  • Wiedereintritt: über die beim vorherigen Verlassen benutzte Außentreppe

Gelbe Zone (Naturstein Scholz Block & Alles klar! Block)

  • Eingang: linker Haupteingang auf der Frontseite des ROFA-Stadion direkt neben der Starbulls Geschäftsstelle
  • Kiosk: oberhalb Gästekurve
  • Toilette: unterhalb der Gästekurve
  • Ausgang: nur über die ausgewiesenen Außentreppen (dies gilt auch für das Rauchen)
  • Wiedereintritt: über die beim vorherigen Verlassen benutzte Außentreppe

Für beide Zonen (Grün und Gelb) gilt:

  • alle zwingend einzuhaltenden Laufwege sind klar und deutlich ausgewiesen
  • Sitzplätze werden von oben nach unten befüllt. Es besteht kein Anspruch auf einen bestimmten Platz.

Rote Zone (Gaststätte/Business-Lounge)

  • Eingang/Ausgang: Hauptzugang Gaststätte an der Frontseite des ROFA-Stadion
  • Zutritt: nur für Inhaber gültiger VIP-Tickets
  • Öffnung: ab dem 06.11.2020 (Saisonstart erste Mannschaft)
  • die derzeit allgemein gültigen Gaststätten Regelungen kommen zur Geltung
  • der Zutritt/Übertritt ins ROFA-Stadion ist nicht möglich

Orange Zone (Fantreff „Mangfall-Stub’n“ für Public-Viewing)

  • Eingang/Ausgang: auf der Westseite des ROFA-Stadion, Rathausstraße/Park
  • Zutritt: nur nach Tischreservierung, Details folgen in Kürze
  • Öffnung: ab dem 06.11.2020 (Saisonstart erste Mannschaft)
  • die derzeit allgemein gültigen Gaststätten Regelungen kommen zur Geltung
  • der Zutritt/Übertritt ins ROFA-Stadion ist nicht möglich

Großer Dank und Bitte um Verständnis

„Vorweg möchte ich mich bei den örtlichen Behörden, der Stadt Rosenheim sowie allen Personen im Verein für die gute Zusammenarbeit und den enormen Einsatz bei der Ausarbeitung und Umsetzung des Hygienekonzepts für Heimspiele im ROFA-Stadion bedanken. Auch für uns Vereinsverantwortliche der Starbulls ist dies alles komplettes Neuland und wir sind in den vergangenen Wochen mehrfach mit Fragezeichen über den Köpfen zusammengesessen und haben überlegt, wie wir diese notwendigen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie umsetzen können. Dabei war uns eines wichtig: Die Maßnahmen und das zugehörige Konzept müssen einfach, transparent und unter Vermeidung jeglicher Missverständnisse gestrickt sein.

Wir als Verantwortliche sind uns darüber im Klaren, dass dies alles für jeden Zuschauer und Fan ein gewisses Maß an Entbehrungen und Einschränkungen beinhaltet. Wir möchten an dieser Stelle aber auch um ganz viel Verständnis für diese Regelungen bitten. Nur so ist es uns möglich, den Eishockeysport in Rosenheim weiter am Laufen zu halten und damit einhergehend ganz besonders auch unsere hervorragende Nachwuchsarbeit an der Mangfall.

Lest euch das Hygienekonzept genau durch und kommt mit Fragen auf uns zu, egal über welchen Weg der Kommunikation. Bitte beachtet die Anweisungen der Ordner und der Security bezüglich der Laufwege, Einbahnregelungen und Mindestabstände sowie das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes im gesamten Bereich des ROFA-Stadions. Nur wenn wir alle zusammenhalten können wir das Bestmögliche aus dieser komplizierten Situation herausholen und unseren Jungs auf dem Eis zujubeln. So wie ich unser Umfeld kenne mache ich mir aber keine Sorgen, dass sich jeder an die Regeln hält, denn eines zeichnet das Rosenheimer Eishockey seit je her aus: Wenn es hart auf hart kommt, dann stehen wir zusammen – das Rosenheimer Eishockey kriegt auch ein Virus nicht klein!“, sagt ein kämpferischer Marcus Thaller, erster Vorstand des Starbulls Rosenheim e.V.

FAQ und Übersichtsgrafiken zur Zoneneinteilung

Zusätzliche Übersichtsgrafiken zur Einteilung der Zonen im ROFA-Stadion sowie ein FAQ zu derzeit oft gestellten Fragen erscheinen in Kürze auf der Website der Starbulls Rosenheim und werden auch über die Social-Media-Kanäle des Vereins publiziert.

Wichtig: Alle Maßnahmen und Angaben gelten immer unter Vorbehalt. Änderungen daran sind je nach Infektionsgeschehen laufend und auch sehr kurzfristig möglich.

Bericht und Foto: Starbulls Rosenheim

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!