Sport & Freizeit

Starbulls-DNL: 6 Punkte an einem Wochenende

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Die DNL-Mannschaft der Starbulls Rosenheim durfte am vergangenen Wochenende mit den beiden Siegen in Füssen ihr erstes 6-Punkte-Wochenende der Saison feiern. Das Knaben-Team gab mit dem Derbysieg gegen Landshut die richtige Antwort auf die deutliche Niederlage gegen Schwenningen. Mit drei Siegen gewannen die Kleinstschüler das vierte Pflichtturnier in Bad Tölz.

DNL gewinnt zweimal verdient beim EV Füssen

Die DNL-Mannschaft der Starbulls Rosenheim gewann am vergangenen Wochenende beide Spiele beim EV Füssen und konnte so ihr erstes 6-Punkte-Wochenende der Saison feiern. Da DNL-Headcoach Thomas Schädler mit der deutschen U20-Nationalmannschaft bei der WM- Vorbereitung ist, war Schülertrainer und DNL-Co-Trainer Oliver Häusler hauptverantwortlich für die Rosenheimer DNL an diesem Wochenende. Nach dem 4:2 Sieg am Samstag behielten die Starbulls auch am Sonntag mit 5:3 die Oberhand. Die DNL zeigte am gesamten Wochenende eine sehr gute Moral und starken Einsatz und hat aufgrund der spielerischen Überlegenheit beide Partien verdient gewonnen: Trainer Oliver Häusler freute sich über die 6 Punkte: „Wir haben die Scheibe gut zum Tor gebracht und beide Spiele verdient gewonnen. Auch die Torhüterleistungen war sehr gut, am Samstag hat uns Tim Uhrig trotz der spielerischen Überlegenheit im Spiel gehalten.“

Knaben feiern Derbysieg gegen Landshut

Das Knaben-Team der Starbulls Rosenheim musste am vergangenen Samstag gegen die Topmannschaft aus Schwenningen eine verdiente, aber am Ende zu deutliche 9:2 Niederlage hinnehmen. Die Starbulls hielten kämpferisch zwei Drittel sehr gut mit, ließen dann im Schlussabschnitt allerdings nach. Beim knappen, aber verdienten 3:2 Derbysieg gegen den EV Landshut zeigten sich die Knaben in einer spannenden Begegnung von Anfang an hellwach und motiviert. Trainer Martin Reichel war hochzufrieden mit der Leistung: „Wir haben drei Drittel alles gegeben und gut gekämpft. Alle sind sehr zufrieden mit dem Derbysieg.“

Kleinstschüler siegen bei Pflichtturnier in Bad Tölz

Nach dem Sieg beim Heim-Pflichtturnier vor zwei Wochen gewannen die Kleinstschüler auch das vierte Pflichtturnier der laufenden Saison in Bad Tölz und übernahmen die alleinige Führung in der Gesamttabelle. Nach dem 4:0 Auftaktsieg gegen den EHC Klostersee behielten die Starbulls auch gegen den Gastgeber aus Tölz mit 6:4 die Oberhand. Zum Abschluss gewannen die Kleinstschüler mit 8:4 gegen die Mannschaft des SC Reichersbeuern. Trainer Martin Reichel sah enge Spiele: „Wir haben zwar alle drei Spiele gewonnen, aber die Begenungen waren eng und ausgeglichen. Wir haben wieder sehr viele Kinder eingesetzt, damit sie viel spielen und Spielpraxis bekommen. Es hat sehr viel Spaß gemacht und die Jungs und Mädels haben sehr schöne Tore erzielt.“

Bericht und Foto: Starbulls

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.