Kultur

ALPGEISTER feiert Premiere im Preysingsaal auf Schloss Hohenschau

Veranstaltet von der gemeindlichen Tourist Information Aschau i.Chiemgau feierte der Film ALPGEISTER in der Regie von Walter Steffen und mit Musik von Titus Vollmer vor restlos ausverkauftem Haus im thronenden Gemäuer von Hohenaschau seine Premiere.

Fasziniert und erleichtert zeigten sich alle Beteiligten nach der Aschauer Uraufführung (von links nach rechts): Christine Prediger (Schlossführerin und Protagonistin), Herbert Reiter (Leiter der Tourist Info Aschau i.Chiemgau), Corinna Spieth-Hölzl (Kulturreferat), Erster Bürgermeister Peter Solnar der Gemeinde Aschau i.Chiemgau, Walter Steffen (Konzept & Dialog Film (Regie)), Andrea Hailer, soulkino (Marketing).

Dabei verwandelte sich der Preysingsaal im Schloss Hohenaschau an drei Veranstaltungsabenden zum Kinosaal ganz besonderer Art. Inmitten historischem Ambiente und direktem lokalen Bezug zum Film tauchten die Besucher ein in sagenumwobene Welten voll mythischer Wesen und Legenden aus der Alpenregion. Mit höchster Konzentration verfolgten die neugierigen Zuschauer gespannt die mystische Szenerie auf der Leinwand – darunter auch die Sage der Steinlingalm aus der Aschauer Chronik.

Der Ausverkauf an allen Veranstaltungstagen zeigte das enorme Interesse der Besucher, das sich mit Sicherheit zum 31. Oktober fortsetzen wird – denn dann startet der Film bundesweit in den angesagtesten Kinos (Beginn Babylon Berlin).

Text: Herbert Reiter – Foto: re.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!