Sport

FC Bayern remis in Freiburg, Lewandowski stellt Gerd Müllers Tor-Rekord ein

Veröffentlicht von Günther Freund

Der FC Bayern, bereits vorzeitig Meister,  spielt im für beide Vereine bedeutungslosen Match in Freiburg 2:2.  Robert Lewandowski erzielt seinen 40.Treffer und stellt  Gerd Müllers 50 Jahre alten Tor-Rekord ein.

Es war ein Elfmeter in der 26. Minute mit dem der Fussballer des Jahres den Tor-Rekord von Gerd Müller egalisierte und die Bayern in Führung brachte.  Freiburg erzielte noch in der ersten Halbzeit den Gleichstand durch Manuel Gulde (29.). Bayern ging durch Leroy Sané (53.) wieder in Führung, aber auch diesmal glich das Team von Christian Streich durch Christian Günter (81.) wieder aus.

Freiburgs Trainer Christian Streich mit der Chefin in der Villa am See in Prien

Jetzt hat der Torjäger in der letzten Bundesligapartie am Pfingstsamstag gegen den FC Augsburg die Chance einen neuen Tor-Rekord aufzustellen. Aber  Freiburgs Trainer Christian Streich meinte dazu im Rahmen des Spiels gegen die Bayern, ihm wäre es am liebsten wenn das nicht passieren würde, sondern sich beide den Rekord teilen würden, denn für ihn sei Gerd Müller einfach ein “Hero”, den er schon als Jugendspieler bewundert habe.

Über den Autor

Günther Freund

1944 in Bad Reichenhall geboren, Abitur in Bad Reichenhall, nach dem Studium der Geodäsie in München 3 Jahre Referendarzeit in der Vermessungs- und Flurbereinigungsverwaltung mit Staatsexamen, 12 Jahre Amtsleiterstellverteter am Vermessungsamt Freyung, 3 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Zwiesel und 23 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Freyung (nach Verwaltungsreform mit Vermessungsamt Zwiesel als Aussenstelle). Seit 2009 im Ruhestand, seitdem in Prien am Chiemsee wohnhaft.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!