Brauchtum

Erste Wildenwarter Waldfest-Freuden

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Ein geschickter Schachzug von der Vorstandschaft des Trachtenvereins “Die lustigen Wildenwarter” war deren Entscheidung, das erste heurige Waldfest im Schlosspark vorzuverlegen, um einen lauen Sommerabend ohne Gewitter-Gefahr nutzen zu können. Schon gleich nach Beginn füllte sich der Schlosspark und der Genuß von Grillbrotzeiten, Steckerlfischen, Getränken vom Tegernseer Brauhaus sowie von Wildenwarter Blasmusik- und Trachtendarbietungen auf der Freibühne machte Trachtler und Besucher gleichermaßen froh. Das nächste Waldfest der Wildenwarter Trachtler ist am Donnerstag, 19. Juli ab 19 Uhr. Noch vorher ist am Donnerstag, 12. Juli das erste Waldfest der Atzinger Trachtler, dann ebenfalls mit den Wildenwarter Blasmusikanten ab 18 Uhr im Buchenwald von Munzing.

Fotos: Rainer Nitzsche

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

1 Kommentar

  • … ein total kluger Schachzug, die Vor-Verlegung! Echt!

    Wenn man nur auf der WEBSITE die Terminverlegung angezeigt hätte!!!
    Da steht immer noch “Mittwoch (!), 5.7.”

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!