Land- & Forstwirtschaft

Erntepressefahrt 2020 – Durchschnittliche Aussichten für Bauern

Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber hat bei einem Pressegespräch zusammen mit dem Präsidenten des Bayerischen Bauernverbands (BBV), Walter Heidl, und BBV-Getreidepräsident Hermann Greif über die Ernteaussichten 2020 informiert.

Bei der im Anschluss stattgefundenen Erntepressefahrt wurden die ökologisch bewirtschafteten Felder des Betriebs von Martin Staffler und des konventionellen Betriebs von Thomas Dinkel besichtigt.

Das extreme Wetter mit einer ausgeprägten Trockenheit im Frühjahr beschert den bayerischen Bauern heuer wohl nur eine durchschnittliche Getreideernte. Wie Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber bei der diesjährigen Erntepressefahrt im Landkreis Fürstenfeldbruck mitteilte, wird es daher auch in diesem Jahr wieder ein deutliches Süd-Nord-Gefälle geben. „Der fast niederschlagsfreie April und die Frostnächte Mitte Mai haben vor allem in Franken zu bedeutenden Schäden bei der Wintergerste geführt“, sagte Kaniber.

Text: Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Fotos: Egon Lippert –  www.lippert-egon.de

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!