Land- & Forstwirtschaft

Woid Wanderung mit Rupert Wörndl

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

“Man sieht nur, was man weiß” sagt Josefine Lechner, Bergwanderführerin von den HeimatEntdeckerTouren. Oftmals durchwandern wir den Bergwald unachtsam, um schnell zum Gipfel oder zur Alm zu kommen. Der Wald selbst ist aber ein höchst spannender Lebensraum, über den es viel zu erzählen gibt.

Daher hat sie Rupert Wörndl, pensionierter Forstamtsleiter aus Frasdorf, am Samstag, 25. Juli als Referent für eine gemeinsame Wanderung eingeladen.  Rupert Wörndl wird nicht nur Forstfachliches über den Bergwald berichten, sondern erzählt auch Geschichten von Holzknechten und Köhlern, von Jägern und Wilderern….

Die Wanderung führt von Hohenaschau über den Reitweg hinauf zur Schlechtenbergalm, wo eine Einkehr geplant ist. Anforderungen:Eine mittelschwere Wanderung mit ca. 700 Hm und einer Gehzeit von insg. ca. 4 Stunden. Mehr Informationen und Anmeldung unter www.heimat-entdecker-touren.de oder 01578 2031156.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!