Allgemein

Ehrungen für tapfere Sicherheitswacht-Mitglieder

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Der Brand in einem Wohn- und Geschäftshaus in der Wolfratshausener Altstadt sorgte Anfang Dezember 2020 für Aufsehen. Menschen mussten vor den Flammen gerettet werden, es gab Verletzte und hohen Sachschaden. Jetzt ehrte Robert Kopp, Präsident des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd, vier Angehörige der Sicherheitswacht, welche ohne zu zögern Hilfe leisteten und dadurch Schlimmeres verhindert haben.

Um die Mittagszeit war am 2. Dezember vergangenen Jahres in dem Wohn- und Geschäftshaus in der Altstadt von Wolfratshausen ein Feuer ausgebrochen. Ein Großaufgebot von Einsatzkräften der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und der Polizei war daraufhin zum Brandort entsandt worden, zu diesem Zeitpunkt hatte der Dachstuhl des Hauses bereits in Vollbrand gestanden. Herr Erik Eichner und Herr Gunther Perschon sowie Herr Helmut Mazugo und Herr Andreas Thomas waren als gemischte Teams der Sicherheitswachten aus Geretsried und Wolfratshausen auf Streifengang in Wolfratshausen unterwegs. Herr Eichner und Herr Perschon hörten auf Höhe des Rathauses einen Knall; wie sich herausstellte stammte dieser von gebrochenen Fenstern des Feuers im oberen Geschoß des Gebäudes am Obermarkt. Während Herr Eichner per Notruf die Rettungskräfte verständigte, begann Herr Perschon mit der Evakuierung von Hausbewohnern. Zeitgleich sorgte das andere Sicherheitswacht-Team, Herr Mazugo und Herr Thomas, nach Absprache über Funk für die erforderlichen Verkehrslenkungsmaßnahmen und -sperren und gewährleistete so die freie Zufahrt für Feuerwehr und Rettungsdienst.

 

Polizeipräsident Robert Kopp bedankte sich heute im Beisein der Dienststellenleiter der Polizeiinspektion Geretsried, Erstem Polizeihauptkommissar Franz Schöttl, und der Polizeiinspektion Wolfratshausen, Erstem Polizeihauptkommissar Andreas Czerweny, persönlich bei den vier mutigen Helfern: „Ihrem Engagement und ihrer schnellen Reaktion war es zu verdanken, dass niemand schwerer verletzt wurde, das Feuer auf angrenzende Häuser übergreifen konnte oder sogar jemand zu Tode kam. Dies ist für mich ein Paradebeispiel für die Bedeutung der Sicherheitswacht in Ergänzung zur Polizei.

Kopp ergänzte: „Die Ehrenamtlichen der Sicherheitswacht helfen mit ihrem Engagement dabei mit, dass man im südlichen Oberbayern nicht nur sicher leben sondern sich auch sicher fühlen kann. Menschen die sich in der Sicherheitswacht engagieren gehören zu den Bürgern, die nicht wegsehen, sondern hinsehen und Verantwortung übernehmen! Die Angehörigen der Sicherheitswacht verkörpern damit gesamtgesellschaftliches und solidarisches Miteinander und sind Vorbild für viele andere Menschen. Auch im Namen meiner Kolleginnen und Kollegen bin ich als Polizeipräsident dafür sehr dankbar!

Gemeinsam mit der Polizei sorgt die Bayerische Sicherheitswacht für ein PLUS an Sicherheit, Zivilcourage und Zusammenhalt in unserer Gesellschaft! Sollten Sie Interesse an der Sicherheitswacht haben, finden Sie hier viele weitere Informationen:

https://www.polizei.bayern.de/oberbayern/wir/sicherheitswacht/

Foto 1: „Polizeipräsident Robert Kopp“

Foto 2: „v.l.n.r. Andreas Thomas, Gunther Perschon (beide Sicherheitswacht Wolfratshausen), EPHK Andreas Czerweny (Leiter Polizeiinspektion Wolfratshausen), Polizeipräsident Robert Kopp, EPHK Franz Schöttl (Leiter Polizeiinspektion Geretsried), Helmut Mazugo, Erik Eichner (beide Sicherheitswacht Geretsried)“

Bericht und Bilder: Polizeipräsidium Oberbayern-Süd

 

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!