Sport

BR-Radltour 2022: Anmeldestart ab Montag, 9. Mai

Tagsüber radeln – abends feiern: Nach zwei Jahren pandemiebedingter Zwangspause soll sich das bewährte Motto der BR-Radltour in diesem Sommer endlich wieder mit Leben füllen. Ab Montag, 9. Mai 2022, 11 Uhr, können sich Liebhaberinnen und Liebhaber des Etappenradelns dafür anmelden. Die BR-Radltour 2022 beginnt am Samstag, 30. Juli in Cham mit dem Check-in der Radlerinnen und Radler. Am folgenden Morgen geht es auf die erste Etappe, ein Rundkurs durch den Landkreis Cham. Die insgesamt ca. 500 Kilometer lange Strecke führt durch fünf bayerische Regierungsbezirke: die Oberpfalz, Niederbayern, Oberbayern, Schwaben und Mittelfranken. Dort endet die Tour am 5. August in Gunzenhausen.

Die einzelnen Stationen sind Cham (30./31.7.), Landau an der Isar (Ankunft 1.8.), Freising (2.8.), Aichach (3.8.), Dietfurt an der Altmühl (4.8.) und Gunzenhausen (5.8.). In jedem Etappenort findet am Abend eine Open-Air Veranstaltung mit Konzerten von nationalen und internationalen Künstlern statt. Der Eintritt dazu ist frei. Die genauen Informationen zum Konzertprogramm werden ab Mitte Mai bekanntgegeben. Für das leibliche Wohl bei den Abendveranstaltungen sorgen die heimische Gastronomie und regionale Brauereien. So lernen die Radltour-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer nicht nur vom Sattel aus die unterschiedlichsten bayerischen Landschaften kennen, sondern können in den Etappenorten gemeinsam mit den Konzertbesucherinnen und -besuchern Spezialitäten der verschiedenen Regionen genießen.

Ganz nach dem bewährten Motto „Tagsüber radeln, abends feiern!“ stehen bei der BR-Radltour nicht Höchstgeschwindigkeiten im Mittelpunkt, sondern das Dabeisein und das gesunde Ankommen. Das Streckenprofil in diesem Jahr kann als durchaus abwechslungsreich bezeichnet werden: Steigungen über den Bayerischen Wald hinweg, aber auch Flachetappen liegen auf der Route. Die Königsetappe von Aichach nach Dietfurt umfasst knapp 95 Kilometer Länge. Auf der insgesamt ca. 500 Kilometer langen Route gilt es insgesamt 3500 Höhenmeter zu überwinden. Während jeder Etappe steht mindestens eine Getränkepause sowie eine ausgiebige Mittagsrast an, damit sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erholen und stärken können.

Übernachtet wird traditionell in Gemeinschaftsunterkünften (z.B. Sporthallen) im eigenen Schlafsack, Matratzen werden bereitgestellt. Die Schlafmatratzen und das Gepäck werden von Ort zu Ort transportiert. Ein Sanitätsteam und ein mobiler Fahrrad-Reparaturservice helfen bei Notfällen. Die bayerische Polizei sichert die Strecke ab.

Registrierung

Die Registrierung für die Teilnahme beginnt am Montag, den 9. Mai 2022, 11 Uhr, auf www.br-radltour.de. Noch im Mai werden die Teilnahmebestätigungen versandt.

Weitere Informationen unter www.br-radltour.de.

Bericht und Foto: Bayerischer Rundfunk

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!