Wirtschaft

Bayern hat über acht Millionen PKW

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Über acht Millionen zugelassene Personenkraftwagen am 1. Januar 2021 in Bayern – Anteil der PKW mit Euro 6 nähert sich der 40-Prozent-Marke –  Wie das Bayerische Landesamt für Statistik nach Auswertung der Bestandsta-tistik des Kraftfahrt-Bundesamts mitteilt, waren am 1. Januar 2021 im Freistaat rund 10,5 Millionen Kraftfahrzeuge (Kfz) mit amtlichen Kennzeichen zum Ver-kehr zugelassen. Das waren 1,3 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Zu Beginn 2021 waren knapp 8,2 Millionen Personenkraftwagen (Pkw) gemeldet, da-von 61,5 Prozent Benziner und 34,9 Prozent Dieselfahrzeuge. Die Anzahl der Pkw mit Emissionsklasse 6 stieg um 14,4 Prozent auf rund 3,2 Millionen. Ihr Anteil an allen schadstoffreduzierten Pkw lag damit bei 39,2 Prozent. Nach den Ergebnissen der Bestandstatistik des Kraftfahrt-Bundesamts waren am 1. Januar 2021 in Bayern rund 10,5 Millionen Kraftfahrzeuge (Kfz) mit amtlichen Kennzeichen zum Verkehr zugelassen und damit 1,3 Prozent mehr als vor einem Jahr. Von den zu Jahresbeginn in Bayern zugelassenen knapp 8,2 Millionen Pkw fuhren 61,5 Prozent mit Benzin und 34,9 Prozent mit Diesel. Im Vergleich zu 2020 verringer-ten sich sowohl die Anzahl der Benziner (-0,4 Prozent), als auch die Anzahl der Die-sel-Pkw (-0,7 Prozent) leicht. Bei den alternativen Antriebsarten stieg die Hybridtechnik mit einem Plus von 85,5 Prozent auf 188 672 Pkw. Die Hybrid Plug-in Technologie, bei der der Akku so-wohl über den Verbrennungsmotor als auch am Stromnetz geladen werden kann, nutzten 52 070 Pkw. Ihr Anteil betrug damit 27,6 Prozent an den gesamten Hybridau-tos. Die Anzahl der zugelassenen Elektro-Pkw in Bayern erhöhte sich um 94,8 Prozent auf 59 549 Fahrzeuge, wobei der Anteil am Gesamtbestand weiterhin relativ gering ausfällt. Nahezu der gesamte Bestand an Pkw (98,5 Prozent) ist schadstoffreduziert. Die An-zahl der Pkw mit der derzeit besten Euro-Norm 6 stieg um 14,4 Prozent auf rund 3,2 Millionen.

Bericht: Bayerisches Landesamt für Statistik

Foto: Hötzelsperger

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten