Allgemein

Auftakt zum Paneuropa-Jubiläum

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Als Auftakt zum Jubiläumsjahr 2022, in dem die von Richard Graf Coudenhove-Kalergi aus Ronsperg in Böhmen gegründete Paneuropa-Union ihr 100jähriges Bestehen begeht, fuhr eine kleine Delegation dieser ältesten europäischen Einigungsbewegung mit Präsident Bernd Posselt an der Spitze von Ronsperg ins lothringische Scy-Chazelles bei Metz, wo der große französische Staatsmann Robert Schuman begraben ist. Coudenhove hatte bereits nach dem Ersten Weltkrieg die Vision eines demokratischen Bundesstaates Europa, sein paneuropäischer Mitstreiter Robert Schuman setzte nach dem Zweiten Weltkrieg Coudenhoves Gedankengut in Regierungspolitik um. Die Paneuropa-Union wird die Jubiläumsfeierlichkeiten, die das ganze Jahr über in verschiedenen europäischen Ländern stattfinden, nutzen, um für ein föderalistisches Europa im Sinne der Gründerväter einzutreten. Posselt: “Ohne ein starkes Europa, das sich als supranationale Demokratie mit einer gemeinschaftlichen Außen- und Sicherheitspolitik konstituiert, sind die Probleme und Gefahren des 21. Jahrhunderts nicht zu meistern. Ein Blick an die russisch-ukrainische Grenze beweist dies.”

Bild 1: Paneuropa-Delegatioon vor der Grabkapelle in Scy-Chazelles v.r.n.l.: Stephanie Waldburg, Bernd Posselt, Werner Euskirchen und Johannes Kijas. (Foto: Paneuropa).

Bild 2: Paneuropa-Gründer Richard Graf Coudenhove-Kalergi und sein Mitstreiter, der französische Außenminister Robert Schuman (Foto: Paneuropa).

Paneuropa-Union Deutschland, Dachauer Str. 17, 80335 München – Tel. 089/554683, Fax 089/594768, paneuropa-union@t-online.de

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!