Tourismus

Aktuelles zur ITB Berlin NOW digital

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Digital treffen, austauschen und Geschäfte anbahnen: Vom 9. bis 12. März 2021 bietet ITB Berlin NOW touristischen Leistungsträgern aus der ganzen Welt eine Fülle an Funktionalitäten, um von jedem Ort der Welt aus das Maximale aus dem digitalen B2B-Messeerlebnis herauszuholen. Mit bereits über 2.800 touristischen Unternehmen aus 120 Ländern, startet  die weltweit führende Reisemesse mit hervorragenden Aussichten in die heiße Vorbereitungsphase. Aussteller können sich noch bis zum 8. März anmelden und sich dank smarter Networking-Technologie mit für sie relevanten Gesprächspartnern zu one-on-one oder Gruppen-Videochats verabreden, in virtuellen Cafés in Themenwelten eintauchen oder beim ITB Berlin NOW Kongress Vorträge von international renommierten Experten und Branchenköpfen verfolgen.

Am Montag, 8. März, wird es einen Orientierungstag, ein Soft-Opening, für alle Teilnehmer geben, die die Plattform einen Tag vor Eventbeginn testen und sich mit allen wesentlichen Funktionen vertraut machen können. Die übersichtlich gestaltete Plattform ist ganz auf die Bedürfnisse der Touristiker zugeschnitten und erlaubt ihnen, auch digital, die weltweit größte Reisemesse für Networking, Geschäftsverhandlungen und Informationen zu den wichtigsten Branchenneuheiten zu nutzen. Bereits jetzt haben Aussteller Zugriff auf ITB Berlin NOW und können ihren Messeauftritt so optimal vorbereiten und gestalten. Auch nach Veranstaltungsende bleiben die Inhalte noch bis zum 31. Mai 2021 online, so dass Teilnehmer auch im Nachgang die wichtigsten Informationen und Kontakte finden, ihren Messerfolg auswerten, sowie Beiträge des ITB Berlin NOW Kongresses ansehen können.

Business – Networking – Content – News: Das sind die vier Kernelemente von ITB Berlin NOW, die die weltweite Reisebranche dieses Jahr nun komplett digital vernetzt. Nach dem Login landen Teilnehmer auf ITB Berlin NOW direkt in der virtuellen Lobby. Dort sind neben hilfreichen Tutorials alle wichtigen Informationen zu den wesentlichen Inhalten der Plattform gebündelt, darunter eine Übersicht zu Live Sessions aus dem ITB Berlin NOW Kongress, dem eigenen Networking-Bereich mit Kontaktvorschlägen, den virtuellen Cafés oder der Ausstellerübersicht, dem Showfloor. „Mit ITB Berlin NOW haben wir eine innovative Plattform für Touristiker weltweit geschaffen, die sich an vier Tagen fokussiert ihrem Business, dem Networking und dem Wissens-Update widmen möchten”, erklärt David Ruetz, Head of ITB Berlin. „Ob Smart Matching Technologie mit unserem sogenannten Discovery Graph, inspirierende Showcases oder Expertengespräche, in diesem außergewöhnlichen Jahr halten wir für unsere Aussteller und Besucher vielfältige Möglichkeiten bereit, um für sie das Optimum aus dem virtuellen ITB-Messebesuch zu ziehen.“

Informationen und Termine auf einen Blick

Im Navigationsbereich der Plattform finden Aussteller alle wichtigen Inhalte der Messe und können von dort aus zu allen Bereichen von ITB Berlin NOW gelangen. Unter „My ITB” können Nutzer ihren persönlichen Terminkalender verwalten, Programmsessions des ITB Berlin NOW Kongress vormerken oder Visitenkarten von interessanten Geschäftspartnern speichern. Mittels der integrierten Volltextsuche finden Nutzer spielend einfach andere Aussteller, Teilnehmer, Sessions, Produkte oder Pressekonferenzen. Im Showfloor sind die Aussteller mit ihrer Brand Card vertreten, die sich ganz individuell mit den neuesten Produkten, Links oder weiterführendem Material versehen lassen. Je nach gebuchtem Ausstellerpaket stehen verschiedene Interaktionsmöglichkeiten, Echtzeit-Lead-Berichte und Statistiken zur Verfügung. Im Showroom können Aussteller dann über einen Audio-Video-Raum täglich live ihre Neuigkeiten präsentieren. Dazu können sie auch Gäste aus ihrem Netzwerk, die nicht auf der ITB Berlin NOW registriert sind, unkompliziert einladen und ihnen damit den kostenfreien Zugang zu ihrer Brand Card gewähren. Die Guest Tickets erlauben Ausstellern, einen individuellen Voucher Code kostenlos und unbegrenzt an Kunden und Partner zu vergeben. So ermöglichen sie ihren Gästen die kostenfreie Teilnahme an den eigenen Aktivitäten, wie Pressekonferenzen oder Präsentationen in ihrem Showroom.

Bericht: Messe Berlin  – Archiv-Foto: Hötzelsperger – Bayernstand auf der ITB vor 20 Jahren

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!