Tourismus

Wie früher Sommerfrischler-Reservierungen klappten

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Das Dorf Dorfen am Samerberg nahe der Kirche von Steinkirchen war immer schon ein beliebter Wohn- und Erholungsort. Wie eine Postkarte aus dem Jahr 1974 verrät, wurden damals von der Familie Heibler die Sommerfrischler mit einer Postkarte angeschrieben und deren Reservierung bestätigt, unter anderem indem man auf dem Postkarten-Bild das Haus extra kennzeichnete. Im Vergleich zu der Zeit vor fast 50 Jahren ein aktuelles Luftbild von Dorfen von heute.

Foto Luftbild und Repros historische Postkarte: Rainer Nitzsche

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!