Tourismus

Wildtiere hautnah: Besuch im Wildpark Wildbichl bei Sachrang

Günther Freund
Veröffentlicht von Günther Freund

Der an der Straße von Sachrang nach Kufstein gleich hinter der Grenze gelegene Wildpark Wildbichl  ist wunderbar für einen schönen Familienausflug geeignet.

Der nette kleine Wildpark hat für Kinder genau die richtige Größe. Es gibt überwiegend heimische Tierarten wie Rothirsche, Rehe, Wildschweine, Luchse, Eulen, Steinböcke, Gämsen, Mufflons und Lamas zu bestaunen. Man kann auch einige Tiere streicheln und füttern (solange man nur das Spezialfutter gibt, welches an der Kasse erhältlich ist).

Der Anblick von Wildtieren aus nächster Nähe in dem schön in die Landschaft eingebetteten Wildpark ist für Jung und Alt immer wieder ein beeindruckendes Erlebnis und vermittelt daneben auch noch viel naturkundliches Wissen.

Nach dem Spaziergang durch den Wildpark können sich die Kinder an einem Spielplatz austoben und im „Gasthof Wildpark Wildbichl“ kann man sich mit Tiroler Spezialitäten verwöhnen.

Fotos: Günther Freund

 

Über den Autor

Günther Freund

Günther Freund

1944 in Bad Reichenhall geboren, Abitur in Bad Reichenhall, nach dem Studium der Geodäsie in München 3 Jahre Referendarzeit in der Vermessungs- und Flurbereinigungsverwaltung mit Staatsexamen, 12 Jahre Amtsleiterstellverteter am Vermessungsamt Freyung, 3 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Zwiesel und 23 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Freyung (nach Verwaltungsreform mit Vermessungsamt Zwiesel als Aussenstelle). Seit 2009 im Ruhestand, seitdem in Prien am Chiemsee wohnhaft.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.