Brauchtum

Vorbereitungen für Gaufest in Altenbeuern

Veröffentlicht von Toni Hötzelsperger

Vorbereitungen für Gaufest in Altenbeuern im vollen Gange   –  Kartenvorverkauf für Kabarett mit Stefan Kröll bei Tracht und Sach Neubeuern

Nachdem bereits in der Jahreshauptversammlung des Trachtenvereins Altenbeuern im November 2022 beschlossen wurde, das Gaufest des Bayerischen Inngau Trachtenverbandes zwei Jahre später im Juli 2024 auszurichten, laufen derzeit die Vorbereitungen auf das größte Fest im Gau dem Trachtensommer-Höhepunkt im Inntal zu. Nach der Entscheidung, dieses Fest nach elf Jahren wieder auszurichten wurde ein Festausschuss zusammengestellt und ein Festleiter benannt. Hier konnte man zum größten Teil die bewährte Mannschaft von 2013 wieder gewinnen. Konrad Stuffer wird wieder  wie bereits vor 11 Jahren beim zuletzt schönen Inngau-Gaufest in Altenbeuern als Festleiter fungieren. Die Schirmherrschaft übernahm erster Bürgermeister Christoph Schneider.

Verstärkt durch die Vertreter der Aktivengruppe und der Frauenvertreterinnen machte sich der Festausschuss an die Arbeit. Kontakte zu Zeltverleihern, Festwirten und Brauereien wurden hergestellt und die Verträge unterzeichnet. Alsdann ging es an das Festprogramm:

Zusammengestellt wurde es wie Folgt:

Am Donnerstag 11.07. Bieranstich mit der Musikkapelle Neubeuern

Am Freitag 12.07 Gauheimatabend

Am Sonntag 14.07 Gaufest des Bayerischen Inngautrachtenverbandes, 10 Uhr Gottesdienst, 14 Uhr Festzug.

Am Montag 15.07 Kesselfleischessen mit der Musikkapelle Großholzhausen

Am Mittwoch 17.07 Kabarett mit Stefan Kröll und dem Onkel Bazi Orchester. Wichtig hierzu: Kartenvorverkauf bei Tracht und Sach, Neubeuern

Am Donnerstag 18.07 Sternschnuppe „Bayerische Kinderlieder“ Musik, Theater und Mitmachspass für Kinder 15 Uhr.

Am Freitag 19.07 Bier und Weinfest mit den „Preana Buam und dem Anzwies Late Night Orchester“

Am Sonntag 21.07 Gaudirndldrahn  mit Familientag und anschließendem Festausklang, mit der Gromboch Musi.

Zu den Veranstaltungen wurde dank vieler Spender wieder eine Verlosung von Sachpreisen organisiert und am letzten Tag wird wieder ein Hauptpreis ausgegeben. Zu den Vorbereitungen erklärt Festleiter Konrad Stuffer: „Viele organisatorische Dinge wurden über die eineinhalb Jahre abgearbeitet. Beleuchtung, Beschallung, Genehmigungen, Straßensperrungen, Gesundheitsunterweisungen und der Gleichen. Jeder ist jetzt froh, wenn die Tage kommen, wo man auch nach außen die Arbeit, die ein solches Fest fordert sehen kann. Die Jungen des Vereins sind schon fleißig am Bar bauen. Ein Willkommensbogen für den Zelteingang ist in Bau. Die Einteilung des Kirchenzugs und des Festzugs wurde mit der Gauvorstandschaft geplant und festgelegt“.

Beginnen werden die äußeren Arbeiten mit dem Herrichten des Kirchplatzes am Bürgl am 21. und 22. Juni und am 4.Juli ist es dann so weit, dass der Zeltaufbau beginnen wird. Auf ein schönes und unfallfreies Gaufest in Altenbeuern freuen sich der Festverein und der ganze Ort. In diesem Sinne, „Auf geht’s nach Altenbeuern“.

Weitere Informationen gibt es unter: www.gaufest-altenbeuern.de

Fotos: Bild 1 Festausschuss und Bild 2 Festausschuss mit Gaukassier, Hansi Gschwentner und Gauvorstand Pankraz Perfler

 Bild eins ist von links nach rechts, Vinzenz Bichler, Festleiter Konrad Stuffer, Marinus Paul, 1. Vorstand Peter Bichler, 2. Vorstand Georg Gar, Kassier Andreas Leitner, Schriftführer Gerhard Hefter.

Bild zwei, ebenfalls von links nach rechts, hinten Vinzenz Bichler, Festleiter Konrad Stuffer, Gaukassier Hans Gschwendtner, 1. Vorstand Peter Bichler, Marinus Paul, 2. Vorstand Georg Gar, Kassier Andreas Leitner,1. Gauvorstand Pankraz Perfler, Schriftführer Gerhard Hefter, vorne Waltraud Poll, Magdalena Fritz und Marion Bichler.

Fotos Nicole Brunner / Agentur Stefan Kröll

 

 

Redaktion

Toni Hötzelsperger

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!