Kultur

Tiroler Festspiele Erl zeichnen Nachwuchs-Talente aus

Die Tiroler Festspiele Erl freuen sich, dass – nach einer pandemiebedingten Pause – in diesem Jahr die Bläserakademie für hochbegabte Musiker zwischen 16 und 26 Jahren stattfinden konnte. Dank gebührt den Freunden der Tiroler Festspiele Erl, die mit der Akademie der Freunde der Tiroler Festspiele Erl dieses Seminar vom 19. bis zum 22. April für die jungen Instrumentalsolisten kostenfrei ermöglichte. Von 200 jungen Musiker, die sich mit einem Video um einen Platz beworben hatten, wurden 24 Teilnehmer aus 12 Nationen ausgewählt. Die sorgfältige Beurteilung erfolgte durch namhafte Dozenten, die langjährige Erfahrung als Profimusiker aufweisen können. Nach aufregenden vier Tagen, in denen die Teilnehmer anspruchsvolle Stücke der Orchester- und Kammermusik sowohl unsichtbar für die Jury hinter dem geschlossenen Vorhang als auch auf der Bühne im Rampenlicht musizieren mussten, stehen nun die Besten dieses Kurses, der auch vom Land Tirol unterstützt wird, fest.

  • Itay Shamir aus Israel (Querflöte)
  • Héctor Mora Cano aus Spanien (Posaune)
  • Simon Oberthanner aus Österreich (Trompete)
  • Seong Jin Han aus Südkorea (Horn)
  • Chiemi Se aus Japan (Klarinette)

Am Donnerstag, den 21. Juli 2022 wird diesen Gewinnern nun die große Bühne der Sommerfestspiele 2022 geboten, denn als Teil des „Preisträgerkonzertes der Bläserakademie“ haben die jungen Talente die Möglichkeit ihr Können mit Klavierbegleitung dem Festspiel-Publikum zu präsentieren.

Tickets gibt es für € 25,-.

Weitere Informationen unter diesem Link.

Bericht und Foto: Tiroler Festspiele Erl

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!