Leitartikel

Neue Brettl-Spitzen im Bayer. Fernsehen

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

BR Fernsehen – Sonntag, 11.4.2021 um 20.15 Uhr – Brettl-Spitzen XV  (Deutsche Erstausstrahlung) – die Volkssänger-Revue  –  „Die Triebe der Liebe“ – heißt das Motto der fünfzehnten Folge der unvergleichlichen Brettl-Spitzen

Die Brettl-Spitzen-„Familie“ wird immer größer und bunter. In dieser überschäumenden Begeisterung für die Brettlkunst treffen sich wieder viele gutbekannte, aber auch neue Familienmitglieder im Festsaal des Hofbräuhauses – singen, musizieren und spielen fulminant für alle Zuschauer auf. Deftig-traditionell und auch satirisch-frivol präsentiert sich diese Folge, denn die oft besungenen „Triebe der Liebe“ sind das Motto. Jürgen Kirner hat sich begnadet talentierte Volkssänger aus bayerischen Landen, aus der Steiermark und aus Niederösterreich eingeladen. Und in diesen speziellen Zeiten sind diesmal alle gleichzeitig Künstler und auch Zuschauer.

Fernseh-Premiere feiert das Oberpfälzer Duo Bröslschmarrn, das mit großer Freude traditionelle und witzig-tierische Couplets präsentiert. Die geniale Couplet-AG gibt sich ganz dem Thema Erotik hin. Und drei wohlvertraute Publikumslieblinge und Volkssänger-Urgesteine aus dem Lallinger Winkel, besser bekannt als Schleudergang, interpretieren frech und ungeniert Gschichten vom Land und aus der Stadt Das Trio Stierig ist der 2019er Gewinner unseres Gesangswettbewerbs „Jetzt sing i“ auf der Oidn Wiesn. Fröhlich und unbekümmert präsentiert sich die Gruppe bei ihrem ersten großen Fernsehauftritt. Und zum dritten Mal gibt sich das außergewöhnliche Herren-Quartett AausgfuXt. aus der Steiermark satirisch-musikalisch die Ehre. Dank der Brettl-Spitzen, ist die Begeisterung für populäre Couplets ungebrochen. Deshalb schmettern diese natürlich auch die jungen Gesangstalente Maximilian Mayer und Daniel Gutmann in ihrer Premiere und feiern mit klassischen Wiener Liedern sowie einer süffigen Weinprobe ihren Brettl-Spitzen-Einstand.

Die charmanten Münchner Schauspielerinnen Johanna Bittenbinder und Petra Auer widmen sich in Wort und Gesang ganz der Spezies „Mann“ – und solistisch und bitterböse besingt Bianca Bachmann den Weihnachtsmann auf der Reeperbahn. Aus dem Chiemgau kommend, feiert der Oberbayer Keller Steff seine Premiere in den Brettl-Spitzen und bringt neben seiner Gitarre auch gleich einen Bulldog und ein Kaibe mit. Publikumsliebling Martin Frank präsentiert mit Schmalz und Gefühl Operetten-Couplets und lässt uns teilhaben am harten Schicksal derer, die in seiner Heimat mit Mitte Zwanzig noch keine Doppelhaushälfte ihr eigen nennen. Zum zweiten Mal begeistert das junge fesche Duo Lausdeandln nicht nur die Herren der Schöpfung. Die beiden Damen geben interessante Einblicke in die Welt des Flirtens. Wir feiern noch eine weitere fulminante Premiere: der fränkische Mentor Sebastian Reich stellt seine stimmgewaltige außergewöhnliche Volkssänger-Elevin Amanda vor.  Und alle Solisten werden virtuos begleitet von den vier kongenialen Musikern der Brettl-Spitzen-Musi. Griabig, bayerisch und deftig, das sind die Brettl-Spitzen. Die beste Garantie für einen kurzweiligen und fröhlichen Sonntagabend.

Künstlerische Leitung: Jürgen Kirner – Fernseh-Regie: Christian Gumplinger – Redaktion: Sabine von Meyeren – Aufzeichnung aus dem Festsaal im Hofbräuhaus München  – Produktionsjahr: 2021

 Weitere Informationen unter: www.br.de

Fotos: BR / Brettlspitzen – Maximilian und Daniel, Duo Bröslschmarrn sowie Amanda.

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!