Landwirtschaft

Michael Hinterstoißer Ehren-Geschäftsführer beim AVO

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Eine Ära ist beim Almwirtschaftlichen Verein Oberbayern (AVO) mit dem 70. Almbauerntag auf dem Samerberg zu Ende gegangen. Nach 25 Jahren der Geschäftsführung des AVO hat sich Michael Hinterstoißer in den Ruhestand verabschiedet. Die Gemeinschaft der Alm-Verantwortlichen wurde am 30. August 1947 im Sitzungssaal des Landwirtschaftlichen Wochenblattes gegründet, seither hat es nur drei Geschäftsführer gegeben. Zu Beginn übernahm „Almvater“ Georg Fischbacher vom Unterbuchberghof am Tegernsee die Leitung der Geschäfte, ihm folgte in den Jahren 1959 bis 1992 der Alm-Experte Helmut Silbernagel seither führte Michael Hinterstoißer die Geschäfte des AVO. Humorvoll und mit reichem Wissen über das gesamte oberbayerische Almwesen verabschiedete sich nunmehr Michael Hinterstoißer bei der Hauptausschuss-Sitzung im Berggasthof Duftbräu und beim Almbauerntag in der Samer Halle von den Almleuten. „Nach vielen landwirtschaftlichen Stationen vom elterlichen Bergbauernhof im Berchtesgadener Land über das Lehramt kam ich zu staatlichen Aufgaben für die Almwirtschaft, das Zusammenarbeiten mit einem besonders liebenswürdigen Menschenschlag und das Schmieden von Netzwerken haben mir eine besondere Freude gemacht. Ein wichtiges Anliegen war mir die vertrauensvolle Zusammenarbeit der Forst- und Weideberechtigten“ – so Michael Hinterstoißer bei seiner Verabschiedung. Herzliche Worte des Dankes sagte AVO-Vorsitzender Georg Mair in seiner Laudatio. „Dein Abschied erfüllt uns mit Wehmut, wenn wir daran denken, dass die langjährigen Almlehrkurse in Bad Feilnbach eine wahre Erfolgsgeschichte sind, dass Du europaweite Lehrfahrten organisiert hast, dass Du 20 Jahre die Schriftleitung für den ALMBAUER innehattest und dass Du immer eine feste Bodenhaftung gehabt hast“. Nach diesen Worten übergab Georg Mair einen Gutschein für einen Heißluftballon-Flug über die Alpen mit Übernachtung und eine Urkunde, die dokumentiert, dass die AVO-Vorstandschaft Michael Hinterstoißer zum Ehren-Geschäftsführer ernannt hat. Auch Bayerns Landwirtschaftsminister Helmut Brunner zollte Michael Hinterstoißer ob seiner 25jährigen Berufsausübung viel Lob. „Ihre Leistung und Ihre Leidenschaft verdienen Respekt und Anerkennung, Ihr Beruf war Berufung zugleich und Sie überzeugten für ein stets konstruktives Miteinander“, so der Minister. Weitere Dankes-Redner waren Geschäftsführerin Maria Stöberl vom Verband der Forstberechtigten im Chiemgau e.V. mit Sitz in Traunstein, Bürgermeister Georg Huber von der gastgebenden Gemeinde Samerberg sowie Vertreter von bäuerlichen Organisationen, die sich zum Almbauerntag auf dem Samerberg aufgehalten haben.

Fotos: Rainer Nitzsche  – 1. Michael Hinterstoißer jetzt Ehren-Geschäftsführer vom Almwirtschaftlichen Verein Oberbayern: von links: AVO-Vorsitzender Georg Mair, 2. Vorsitzender Josef Glatz, Landwirtschaftsminister Helmut Brunner, Michael Hinterstoißer, der neue Ehren-Geschäftsführer des AVO, 3. Vorsitzender Jakob Müller, Kassier  Christian Neuner, AVO-Ehrenvorsitzender Franz Steindlmüller und Schriftführer Stefann Kloo.  2. Bürgermeister Georg Huber und Michael Hinterstoißer. 3. Von links: AVO-Vorsitzender Georg Mair, Michael Hinterstoißer und Bgm. Georg Huber.

Foto: Hötzelsperger – Maria Stöberl vom Verband der Forstberechtigten bedankt sich bei Michael Hinterstoißer für die stets gute Zusammenarbeit.

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist und Leiter der Gäste-Information Samerberg bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

© Copyright Samerberger Nachrichten. Wer gegen Urheberrecht verstößt, macht sich strafbar.