Allgemein

Hinweis für Hundehalter bei Hitze

Der Sommer scheint langsam aber sicher in unserer Region anzukommen. Nachdem die Temperaturen merklich steigen und wunderbares Sommerwetter erwartet wird, appelliert Polizeipräsident Robert Kopp an alle Hundebesitzer: „Lassen Sie Ihre treuen Vierbeiner nicht alleine im Fahrzeug zurück! Das Fahrzeuginnere kann schnell zur tödlichen Gefahr für die Tiere werden!“

Langsam aber sicher kommt der Sommer auch in unserer Region an. Endlich werden dann die lange ersehnten, sommerlichen Temperaturen erreicht. In dem Zusammenhang warnt das Polizeipräsidium Oberbayern Süd eindringlich davor, Tiere alleine im Fahrzeug zurück zu lassen.

Der Präsident des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd, Robert Kopp, ist selbst stolzer Besitzer einer weißen Schäferhündin. Gerade auch deshalb ist es ihm ein besonderes Anliegen, sich mit einer großen Bitte an alle Hundebesitzer zu wenden:

 „Lassen Sie Tiere nicht in versperrten Fahrzeugen zurück! Insbesondere bei sommerlichen Temperaturen kann das Fahrzeuginnere nach nur 15 Minuten zu einer tödlichen Hitzefalle werden! Dies wird leider immer wieder auch von Tierhaltern unterschätzt!“

Text und Bilder: Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!