Kultur

BR-Heimat: Programmvorschau für August

SERVUS mit StudiogästenJeden Freitag von 15-17 Uhr.

Für die Sendungen besuchen wir immer wieder Musik- und Gesangsgruppen, Heimatpfleger und Kulturfreunde. Der Podcast erscheint gleich nach der Sendung und ist für 12 Monate verfügbar.

Freitag, 4. August 2023: Abschiede werfen ihre Schatten voraus – denn vorher muss man aufräumen:

  • 15-16 Uhr: Evi Strehl geht zum 1. September in den Ruhestand und deshalb gibt’s heute kleine und größere Gesprächs-Ausschnitte sowie Lieder/Weisen, die ihr im Laufe ihrer fast 20-jährigen Tätigkeit für den BR in München “zugelaufen” sind.
  • 16-17 Uhr: Diese Stunde gehört den Borduninstrumenten, die jahrhundertelang überall in Europa und darüber hinaus gespielt wurden. Auch heutzutage gibt es noch MusikantInnen, die den böhmischen Dudelsack und die Drehleier lieben. Mit einigen von ihnen hat Evi Strehl gesprochen. Dazu gibt es Lieder und Weisen, die sich besonders für Borduninstrumente eignen

Freitag, 11. August 2023 (Wdh. vom 5.8.2022)

Schon lange wollte Evi Strehl einmal bei einer Kräuterwanderung mitgehen. Mit Martina Bergbauer-Fritz aus Roppendorf bei Böbrach im Bayerischen Wald lernte sie eine kundige und vielseitige Bäuerin kennen, die auch nichts gegen das BR-Heimat Mikrofon vor ihrer Nase hatte. Martina ist eine gelernte Bauschlosserin, besuchte danach die FOS, legte das Fachabitur ab und studierte Bauingenieurin. Mit der Einheirat in den Bauernhof ihres Mannes wurde sie Nebenerwerbs-Bäuerin und Mutter, machte die Ausbildung zur Kräuterpädagogin, Wanderführerin, Gartenbäuerin und ist auch tätig in der sozialen Landwirtschaft. Goglhansl ist der Hausname des Anwesens und rundherum liegen die schönsten Wiesen und Wälder, in denen sich allerlei Kräuter und Pflanzen finden lassen, die sich hervorragend für die Krankenbehandlung, zur Würze und auch als Grundlage fürs Likörmachen eignen.

Freitag,  18. August 2023: 

  • 15-16 Uhr: Heute erklingen im Servus Wanderlieder wie z.B. “Im Frühtau zu Berge” und “Auf, auf Ihr Wandersleut”. Früher wurden sie noch in der Schule gesungen – heute erklingen sie auf BR Heimat. Dazu gibt’s Zithermusik von Rudi Knabl bis zu heutigen Interpreten. Moderation: Evi Strehl
  • 16-17 Uhr: Alte Couplets und Musik von Schallackplatten sind in dieser Servusstunde zu hören. Evi Strehl hat dazu im BR-Schallarchiv gewühlt und interessante Aufnahmen gefunden.

Freitag, 25. August 2023:

BR-Heimat Moderatorin Evi Strehl verabschiedet sich von den BR-Heimat Hörern: Deshalb gibt’s heut in ihrer letzten Sendung Ausschnitte von besonderen Sendungen der vergangenen 15 Digitalradio-Jahre sowie von Stofferls Wellmusik..

 Stofferls Wellmusik
  • Jeden ersten Sonntag im Monat von 14-15 Uhr, Wdh. 22-23 Uhr, nachzuhören / Podcast unter www.br-heimat.de

Als besonderes Schmankerl präsentiert Christoph Well (Ex-Biermösl Blosn) seine persönlichen Lieblingstitel und lädt sich einen Studiogast ein, mit dem er spontan musiziert. Mit dabei waren schon Ringsgwandl, Franz Wittenbrink, Maximilian Brückner, Stefan Dettl, Bob Ross, Alt-Intendant Thomas Gruber, Campino von den Toten Hosen, die Schauspielerin Brigitte Hobmeier und der Südtiroler Ausnahmemusiker Herbert Pixner. Die jeweils letzten zwölf Sendungen von “Stofferls Wellmusik” gibt’s als Podcast unter www.br-heimat.de

Stofferls Wellmusik ist heute sehr vielfältig: Denn da er derzeit viel zum Musizieren unterwegs ist, hat er keine Zeit für eine neue Aufnahme. Seine Redakteurin Evi Strehl macht aber trotzdem eine neue Wellmusik aus vielen “Sprach-Schnipseln” und nicht gesendeten kleinen Ansagen und Aufnahmen der letzten Jahre.

Achtung: Vorschau auf die Wellmusik am Sonntag 3. September: Stofferl verabschiedet sich von seiner Redakteurin Evi Strehl, die ab 1.9. im Ruhestand ist. Künftig wird ihre Nachfolgerin Katrin Stadler die Sendung weiter betreuen.

Schätze aus dem Schallarchiv:
  • Jeden Sonntag und Feiertag von 16-17 Uhr,
  • Sonntag 6.8.2023:      Evi Strehl:  Der Zitherspieler Michl Meissner – ein Oberpfälzer Musikantenleben – Erstsendung 28.8.1996
  • Sonntag 13.8.2023:    Evi Strehl: Volksmusik im Oberpfälzer Jura – Erstsendung 21.2.1999
  • Feiertag Mariä Himmelfahrt, 15.8.: 16-17 Uhr: Mariensingen in Waldsassen vom 12.7.1987, 16-17 Uhr: Zithermusik am Feiertag
  • Sonntag 20.08.2023:  Alois Gillitzer: Oberpfälzische Schmankerl – Erstsendung 20.04.1997
  • Sonntag 27.8.2023:    Herbert Wirrer: Tief drin im Böhmerwald – Erstsendung 29.9.2002

Unsere Reihe: “Schätze aus dem Schallarchiv” wird ab September 2023 von Katrin Stadler betreut.

BR Heimat – jetzt bis zu 5 Stunden zum Nachhören

Wussten Sie, dass Sie mit der BR Radio-App jederzeit bei allen BR Radiosendern ganz einfach entlang des laufenden Programms bis zu fünf Stunden zurückspulen und so das Medium Radio im Nachhören-Modus neu erleben können? Auch der Sleeptimer wurde sowohl in der iOS- als auch in der Android-Version installiert. Alle acht BR-Sender sehen Sie sofort auf der Einstiegsseite – mit dem Namen der laufenden Sendung und dem Titel, der gerade gespielt wird. Jeder Sender kann dort gestartet und weitergehört werden, während Sie sich anderen Dingen zuwenden.

Natürlich gibt es aber weiterhin bestimmte BR-Heimat Sendungen auch als Podcast zum Nachhören und Herunterladen.

Text und Bildmaterial: Bayerischer Rundfunk

Redaktion

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!