Tourismus

Am Samstag, 11. September: Wanderung auf dem Schmugglerweg zur Entenlochklamm und nach Maria Klobenstein

Veröffentlicht von Günther Freund

Mit Anna Prankl  von Schleching auf dem Schmugglerweg  zur Entenlochklamm und nach Maria Klobenstein zur Wallfahrtskirche.

Um 9 Uhr Abfahrt mit dem Bus nach Schleching-Ettenhausen. Von Ettenhausen Wanderung auf dem Schmugglerweg zur Entenlochklamm und auf der neuen Hängebrücke, mit Blick zum Gletscherschliff, über die Tiroler Ache nach Maria Klobenstein zur Wallfahrtskirche.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von geoportal.bayern.de zu laden.

Inhalt laden

Weiter geht es zur Bäckeralm. Dort Brotzeitpause. Anschließend über den Streichen zum Busparkplatz und Rückkehr nach Prien.

Reine Gehzeit ca. 3,5 Std. bei ca. 400 hm Aufstieg und 150 hm im Abstieg. Wetterfeste Berg-Wanderausrüstung erforderlich. Im Bus ist Mundschutz vorgeschrieben:

Preis: 10 € inkl. Bus, mit Gästekarte 9,50 €.

Samstag, 11. September 2021, 08:45 Uhr.  Treffpunkt Haus des Gastes – Tourismusbüro , Alte Rathausstr. 11 , 83209 Prien am Chiemsee

Bitte beachten Sie die aktuellen 3 G Regeln und informieren Sie sich über die geltenden Corona-Schutzmaßnahmen.

Veranstalter: Prien Marketing

siehe auch Beiträge in den Samerberger Nachrichten:

Über den Autor

Günther Freund

1944 in Bad Reichenhall geboren, Abitur in Bad Reichenhall, nach dem Studium der Geodäsie in München 3 Jahre Referendarzeit in der Vermessungs- und Flurbereinigungsverwaltung mit Staatsexamen, 12 Jahre Amtsleiterstellverteter am Vermessungsamt Freyung, 3 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Zwiesel und 23 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Freyung (nach Verwaltungsreform mit Vermessungsamt Zwiesel als Aussenstelle). Seit 2009 im Ruhestand, seitdem in Prien am Chiemsee wohnhaft.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!