Brauchtum

Waldfest-Freuden in Wildenwart

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Gleich zweimal großes Wetterglück hatte der Trachtenverein „Die lustigen Wildenwarter“ bei seinen traditionellen Waldfesten im Schloßpark von Wildenwart. Beidemale spielten die Jugendblaskapelle Wildenwart und die Wildenwarter Blasmusik auf und die Kinder-, Jugend- und Aktivengruppen des Vereins zeigten auf der eigens errichteten Freibühne die in den Proben einstudierten Schuhplattler und Trachtentänze. Vorstand Peter Voggenauer hatte abschließend allen Grund zum Danken als er zu seinen Vereinsmitgliedern sagte: „Der Zusammenhalt der Leute vom Aufbau bis zum Abbau, in der Küche, an der Schenke, im Service und an der Bar war wieder enorm, damit haben wir vielen Leuten eine riesige Freude bereitet,  jetzt aber freuen wir uns auf den Besuch des Atzinger Waldfestes am Dienstag, 24. Juli im Buchenwald von Munzing, da können wir uns dann etwas zurücklehnen und das Fest als Gäste genießen“. Für heuer sind die Wildenwarter Waldfeste damit beendet.

Fotos:  Rainer Nitzsche

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!