Im restlos ausverkauften Moarhof auf dem Samerberg veranstaltete der Trachtenverein Roßholzen seinen traditionellen musikalischen Hoagart unter dem Motto „Da Hirgst gead scho umma“.
Christoph Prankl ist es einmal mehr gelungen, ein abwechslungsreiches und stimmungsvolles Programm zusammenzustellen, das alle Erwartungen der Volksmusikfreunde auch in diesem Jahr wieder übertraf. Für die passenden Überleitungen sowie lustigen Anekdoten sorgte der Sprecher Fritz Dräxl in souveränem und wortgewandten Stil mit seiner angenehmen boarischen Stimme. Hintergründig, informativ und unterhaltsam führte er durch den Abend. Es sangen und spielten die Rotofen-Musi, die Jungen Ramsauer Sänger, der Hamberger Viergsang, die Gröbenbach-Musi und der Zwoagsang Geschwister Schabmair.
Am Ende eines gelungenen und unterhaltsamen Abend bedankte sich der Organisator Christoph Prankl „Danke, dass ihr so staad und brav wart“ als Lob an die Besucher, deren warmer und lang anhaltender Applaus die bestens gelaunten Musikanten und Sänger nach einem gelungenen Abend freudig entgegennahmen. Ohne Zweifel, dieser rundum gelungene Hoagart in der stimmungsvollen Atmosphäre des Moarhofs wird allen Beteiligten noch lange in bester Erinnerung bleiben. So dürfte es im nächsten Jahr noch schwieriger werden, an Karten für diesen begehrten Hoagart zu kommen!

Fotos: Rainer Nitzsche

Über den Autor

Rainer Nitzsche

Rainer Nitzsche

Als Webseiten - Programmierer habe ich diese Internetpräsenz entwickelt und erstellt. Mit viel Sorgfalt wurde die Plattform durchdacht, optimiert, gefeilt und getunt. Bin auch für die kontinuierliche Betreuung und Pflege der Webseite verantwortlich und habe ein Auge auf die tägliche Aussendung unseres Newsletters.

Als Reportage-Fotograf möchte ich mit wenigen Bildern wiedergeben, was als geschriebener Text vielleicht Bände füllen würde. Es geht um Ereignisberichte in Bildern. Es gilt, schrittweise und in den richtigen Momenten Entwicklung und Ablauf von Ereignissen festzuhalten, die schließlich in einem Höhepunkt gipfeln. Das bedeutet, meine Fotografien sind sehr oft weniger formell und zeigen den Charakter der Menschen eher in einer pose-freien, authentischen Weise, die nicht inszeniert ist.
Mehr Fotos finden Sie auch auf meiner Webseite unter www.rainernitzsche.de

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.