Natur & Umwelt

Trügerisch idyllischer Winter im Hochtaunus

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Nach reichlichem Schneefall und ergiebigem Eisregen kam es in den Wäldern der Hochchtaunusgemeinde Weilrod zu einer besonderen Situation: viele Bäume entlang der Fahrt- und Wanderwege bogen sich so stark, dass Brüche zu erwarten sind. Deswegen wurden einige Wanderparktplätze von der Gemeinde aus gesperrt.

Fotos: Thomas Jeck, OT Hasselbach in der Gemeinde Weilrod

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!