Tourismus

Stefan Erdmann begeistert mit „Heimat 46° 48 N Der Chiemgaufilm“ in der Theaterstrickerei

Günther Freund
Veröffentlicht von Günther Freund

Vier Jahre war Stefan Erdmann mit seinen Kameras in der Region rund um den Chiemsee unterwegs und hat  aus dem umfangreichen Filmmaterial, das im Laufe seiner Dreharbeiten entstanden ist, einen faszinerenden Film über die vielfältigen Landschaften und das Leben der Menschen und Tiere in der Region Chiemsee-Chiemgau-Alpenland erarbeitet.

Auf seiner Tour durch die Region mit bisher durchweg begeisterten Besuchern, präsentierte der Chiemgauer Filmemacher seinen Filmvortrag nun auch in der voll besetzten Theaterstrickerei in Grabenstätt. Landschaften aus unserer Heimat in brillanter Bild- und Tonqualität live kommentiert mit netten Geschichten über Menschen und Tiere. Der Film lässt den Betrachter schon von der ersten Sekunde an in eine Welt fernab des Alltags abtauchen.
Durch Erdmanns sehr persönliche und einfühlsam formulierte Kommentare wird der Zuschauer Teil seiner Erlebnisse und Eindrücke.

Stefan Erdmann: „Während der Dreharbeiten für meine Filme in den vergangenen Jahren durfte ich manche atemberaubende Momente erleben. Unvergeßlich sind für mich die Nächte auf dem Hochgern mit dem unendlichen Sternenhimmel. Die Begegnungen mit den Menschen waren stets bewegend und berührend, so z.B. die lachenden Gesichter der kleinen Trachtlerkinder auf der Kirtahutschn, oder eine Geburtstagsfeier auf der Piesenhauser Hochalm. Und meine Filme live zu präsentieren und die Zuschauer mit auf die Reise zu nehmen, ist für mich die Essenz meiner Arbeit.“

Es ist wirklich ein ganz besonderes Erlebnis, den Film live kommentiert auf der Bühne der Grabenstätter Theaterstrickerei zu erleben.  So hat man die Region noch nie gesehen. Eine Hommage an das Lebensgefühl dieser Region und ein wunderbares Filmerlebnis für Einheimische, Urlauber oder Naturliebhaber und eine Bestätigung, in was für einer einmalig schönen Region wir hier rund um den Chiemsee leben dürfen.

Nach der Pause gab Erdmann mit ein paar Bildern von El Hierro einen Vorgeschmack auf seinen nächsten Film von den Kanarischen Inseln, der im Januar Premiere haben soll und auch wieder in der Theaterstrickerei, dessen  besondere Atmosphäre der Filmemacher sehr schätzt, zu sehen sein wird.

Fotos: Günther Freund

Über den Autor

Günther Freund

Günther Freund

1944 in Bad Reichenhall geboren, Abitur in Bad Reichenhall, nach dem Studium der Geodäsie in München 3 Jahre Referendarzeit in der Vermessungs- und Flurbereinigungsverwaltung mit Staatsexamen, 12 Jahre Amtsleiterstellverteter am Vermessungsamt Freyung, 3 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Zwiesel und 23 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Freyung (nach Verwaltungsreform mit Vermessungsamt Zwiesel als Aussenstelle). Seit 2009 im Ruhestand, seitdem in Prien am Chiemsee wohnhaft.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.