Allgemein

Siegfried Walch als Vorsitzender wiedergewählt

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

CSU-Kreisverband Traunstein: Fokus auf Landtags- und Bezirkstagswahl

Unterwössen. Kürzlich fand die Delegiertenversammlung des Kreisverbandes Traunstein der Christlich-Sozialen Union in Bayern e.V. im Saal des Hotels zur Post in Ruhpolding statt. Dabei handelt es sich um die Jahreshauptversammlung des Verbandes. Zu dieser treffen sich satzungsgemäß die von den 35 Mitglieds-Ortsverbänden im Landkreis entsandten Delegierten. Dieses Mal kamen rund 180 zusammen. Auch die sieben Ortsverbände der Region Achental waren mit Delegierten vertreten. Aus und für den Ortsverband Wössen nahmen dessen, in einer vorhergehenden Versammlung satzungemäß gewählten Delegierten, an der Zahl sieben teil. Es waren dies Vorsitzender und Zweiter Bürgermeister Johannes Weber, Stellvertretender Vorsitzender und Erster Bürgermeister Ludwig Entfellner, Stellvertretende Vorsitzende und Gemeinderatsmitglied Katharina Wagner, Geschäftsführer Dr. med. Florian Lesmeister, Altbürgermeister Hans Haslreiter, Gemeinderatsmitglied Bartholomäus Irlinger und Ortsvorstandschaftsmitglied Andreas Weber.

In diesem Jahr standen – dem Zwei-Jahres-Turnus folgend – vor allem Neuwahlen der Vorstandschaft auf dem Programm.

Als Vorsitzender wiedergewählt wurde Siegfried Walch (Landrat des Landkreises Traunstein). Zu seinen fünf Stellvertretern wählte die Versammlung erneut Dr. iur. Christian Hümmer (Oberbürgermeister der Großen Kreisstadt Traunstein und Mitglied des Kreistags des Landkreises Traunstein), Hans Peter Dangschat (Erster Bürgermeister der Stadt Traunreut und Mitglied des Kreistags des Landkreises Traunstein), Martin Lackner (Erster Bürgermeister der Gemeinde Engelsberg und Mitglied des Kreistags des Landkreises Traunstein), Martina Gaukler (Erste Bürgermeisterin der Gemeinde Staudach-Egerndach) sowie Magdalena Obermayer (Mitglied des Kreistags des Landkreises Traunstein und Vorsitzende des Kreisverbandes Traunstein der Frauen-Union). Als Schatzmeister wiedergewählt wurde Thomas Eberl (Mitglied des Gemeinderats der Gemeinde Bergen und Mitglied des Kreistags des Landkreises Traunstein). Erneut zum Schriftführer durch Wahl berufen wurde Marc Nitschke (Altbürgermeister der Gemeinde Übersee und Mitglied des Kreistags des Landkreises Traunstein). Als gleichberechtigte weitere Schriftführerin gewählt wurde Magdalena Kollmann aus Altenmarkt; sie folgt auf Annette Scheider aus Inzell, die nicht erneut kandidierte.

Als Digitalbeauftragter des Kreisverbandes wiedergewählt wurde Joseph Mörtl aus Bergen. Weiterhin gewählt wurden die satzungsmäßigen, stimmberechtigten 14 Mitglieder der Kreisvorstandschaft, wobei sich rund 30 Personen zur Wahl stellten. Zu Mitgliedern der Kreisvorstandschaft wählte die Versammlung unter anderem Justus Pfeifer (Erster Bürgermeister der Gemeinde Ruhpolding und Mitglied des Kreistags des Landkreises Traunstein) sowie Johannes Weber (Zweiter Bürgermeister der Gemeinde Unterwössen). Weiterhin wurden verschiedene Delegierte und Ersatzdelegierte des Kreisverbandes in verschiedene (Wahl-)Versammlung, vor allem auf Bezirks- und Landesebene, gewählt. Wegen der Vielzahl an Wahlen, die dabei stets geheim, schriftlich und sorgfältig durchgeführt wurden, beanspruchte der Abend einiges an Zeit, sodass auf der Uhr über drei Stunden angezeigt wurden. Engagierte Basisdemokratie im besten Sinne wurde gelebt. Der Fokus der politischen Arbeit der nächsten Wochen liegt dabei klar auf den Wahlen zum Landtag und zum Bezirkstag im Oktober diesen Jahres.

Für den Kreisverband bewirbt sich Konrad Baur um das Direktmandat als Landtagsabgeordneter, Bezirksrätin Annemarie Funke sich um die Wiederwahl in selbigem Direktmandat.

Bericht und Bild: Klaus Hellmich, Unterwössen –  Das am späteren Abend, nach Durchführung der Wahlen und gegen Ende der Veranstaltung aufgenommene Bild zeigt von links die Delegierten des Ortsverbandes Wössen der Christlich-Sozialen Union in Bayern e.V., namentlich Geschäftsführer Dr. med. Florian Lesmeister, Vorsitzenden und Zweiten Bürgermeister Johannes Weber der dabei als Kreisvorstandschaftsmitglied wiedergewählt wurde, Stellvertretenden Vorsitzenden und Ersten Bürgermeister Ludwig Entfellner, Stellvertretende Vorsitzende und Gemeinderatsmitglied Katharina Wagner sowie Ortsvorstandschaftsmitglied Andreas Weber im Austausch mit Landtagsdirektkandidatem und Stadtratsmitglied in Traunstein Konrad Baur (vierter von links).

 

 

 

Redaktion

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!