Sport & Freizeit Tourismus

Schneeschuhwanderung von Urschlau zur Haaralm

Günther Freund
Veröffentlicht von Günther Freund

Eine schöne, weniger bekannte Schneeschuhwanderung im Chiemgau führt auf die Haaralm bei Ruhpolding.

Die Wanderung startet man am Wanderparkplatz in Urschlau (767 m). Auf nur mäßig ansteigenden Weg kommt man der Markierung folgend in ca. 2 Stunden zur im Sommer bewirtschafteten Haaralm (1230 m) unterhalb der Haaralmschneid (1595 m).

Von der Haaralm hat man eine wunderschöne Aussicht auf die Hörndlwand oder den höchsten Berg der Chiemgauer Alpen, das Sonntagshorn.

Zurück gehts wieder auf dem gleichen Weg wie hinauf.

Konditionsstarke Schneeschuhgeher können von der Haaralm den steilen Gipfelhang zum Gipfelkreuz der Haaralmschneid hinaufsteigen (je nach Schneelage + 1-2 Std.).

Fotos: Günther Freund

 

 

 

Über den Autor

Günther Freund

Günther Freund

1944 in Bad Reichenhall geboren, Abitur in Bad Reichenhall, nach dem Studium der Geodäsie in München 3 Jahre Referendarzeit in der Vermessungs- und Flurbereinigungsverwaltung mit Staatsexamen, 12 Jahre Amtsleiterstellverteter am Vermessungsamt Freyung, 3 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Zwiesel und 23 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Freyung (nach Verwaltungsreform mit Vermessungsamt Zwiesel als Aussenstelle). Seit 2009 im Ruhestand, seitdem in Prien am Chiemsee wohnhaft.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.