Freizeit Tourismus

Schneeschuh-Tour von Hintergschwendt auf den Irlberg und Haindorfer Berg

Veröffentlicht von Günther Freund

Schneeschuhgehen wird immer beliebter. Gerade im Chiemgau gibt es viele schöne Schneeschuhwanderungen. Wer sich momentan aus Angst vor Lawinen noch nicht hoch hinauf wagt, dem sei z.B. eine Tour aud den Erlbergkopf (die Einheimischen nennen ihn Irlberg) und Haindorfer Berg empfohlen. Das ist eine nicht besonders anstrengende, aber trotzdem aussichtsreiche Wanderung auf zwei weniger bekannte kleinere Berge. Allerdings muss man am Irlberg schon auch mit Lawinen rechnen , besonders im heurigen  “Jahrhundertwinter”. Wie mir die Schneeschuhfüherin Josefine Lechner mitgeteilt hat, gibt es momentan (Ende Januar) meterhohe Wächten im Gipfelbereich.

Los gehts am Wanderparkplatz Aigen in Hintergschwendt.  Vorbei an der Vockalm steigt man hinauf zum Gipfelkreuz  am Irlberg (1134 m, Achtung lawinenkundliche Kenntnisse erforderlich! ) mit  herrlicher Aussicht auf den Chiemsee und die Chiemgauberge vom Hochfelln über Hochgern, Hochplatte hinüber bis zur Kampenwand. Weiter gehts  über Almwiesen  hinunter , vorbei an der Maureralm und Schmiedalm  in Richtung Maisalm, in der man aber erst nach einem Abstecher über die Sameralm und einen aussichtsreichen Gipfelhang zum  Haindorfer Berg einkehrt (sehr gut!).
Fotos: Günther Freund

Über den Autor

Günther Freund

1944 in Bad Reichenhall geboren, Abitur in Bad Reichenhall, nach dem Studium der Geodäsie in München 3 Jahre Referendarzeit in der Vermessungs- und Flurbereinigungsverwaltung mit Staatsexamen, 12 Jahre Amtsleiterstellverteter am Vermessungsamt Freyung, 3 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Zwiesel und 23 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Freyung (nach Verwaltungsreform mit Vermessungsamt Zwiesel als Aussenstelle). Seit 2009 im Ruhestand, seitdem in Prien am Chiemsee wohnhaft.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!