Tourismus

Schiffsführer für Wikingerschiff gesucht

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Mit einem Wikingerschiff in See stechen – ein Traum für viele, die gerne über Gewässer kreuzen. Die Chiemsee Erlebnis GmbH sucht für die kommende Saison noch Schiffsführer für das Wikingerschiff „FREYA“. Das Schiff ist gegenwärtig noch in der Winterpause und wird ab dem Frühjahr wieder auf dem Chiemsee unterwegs sein. Bewerber für den „Schiffsführerschein der Klasse B“ für Personenbeförderung nach der Bayerischen Schifffahrtsordnung können sich direkt auf der „FREYA“ ausbilden lassen. Wer den Führerschein schon hat, benötigt lediglich eine Einweisung, um das Schiff zu steuern. Für die Unterhaltung der Fahrgäste werden auch noch Bootsfrauen und –männer gesucht, die den Schiffsführer unterstützen und den Passagieren Wissenswertes über den Chiemsee oder die Schiffe der Wikinger erzählen. „FREYA“ ist bekannt aus dem Film „Wickie auf großer Fahrt“, danach war es 2016 auf dem Lokschuppen-Vorplatz in Rosenheim die Attraktion zur Ausstellung „WIKINGER!“. Die Chiemsee Erlebnis GmbH betreibt „FREYA“ seit August vergangenen Jahres als Fahrgastschiff. Es wird 2018 voraussichtlich ab Ostern wieder täglich im Einsatz sein. „FREYA“ fährt mit bis zu 40 Passagieren in der Regel im Zwei-Stunden-Takt, ihr Heimathafen ist das Schraml-Bad in Prien Harras. Bei Interesse bitte eine kurze E-mail an info@chiemsee-erlebnis.de. Telefonische Auskünfte gibt es unter der Nummer 08051 / 9666051.

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

© Copyright Samerberger Nachrichten.