Tourismus

Sachsen ist Partnerland der ITB 2022

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Sachsen wird im Jahr 2022 Gastland der weltweit größten Tourismusmesse sein. Dies ist der Höhepunkt einer rund zweijährigen Partnerschaft mit der ITB Berlin, bei der Sachsen sich bereits in diesem Jahr als „Offizielle Kultur-Destination“ präsentieren konnte. Die Vorbereitungen auf dieses große und bedeutende Ereignis laufen bereits jetzt auf Hochtouren.

„Die offizielle Partnerschaft im kommenden Jahr ist für Sachsen eine große Chance, sich der nationalen und vor allem internationalen Tourismuswelt als herausragendes Kultur- und Städtereiseziel mit unverwechselbaren Naturerlebnissen zu präsentieren“, sagt Sachsens Staatsministerin für Kultur und Tourismus, Barbara Klepsch. Die Partnerschaft sei ein weiterer wichtiger Baustein vor allem für den internationalen Neustart des Tourismus und komme dafür genau zur richtigen Zeit. „Sachsen werde all das bieten, wonach die Menschen aktuell Sehnsucht haben: Kunst und Kultur, lebhafte Städte und traumhafte Landschaften“, so Klepsch. Mit der Veröffentlichung des neuen Key Visuals, welches die TMGS für die On- und Offline Kommunikation der Partnerschaft hat erstellen lassen, startet nun der offizielle Countdown. „Wichtig bei der Gestaltung war uns eine moderne, durchaus freche und selbstbewusste, vor allem aber einprägsame Visualisierung der herausragenden Tourismus- und Kulturlandschaft Sachsens“, erläutert Veronika Hiebl, Geschäftsführerin der TMGS. Es gibt vier Variationen des Key Visuals, die landschaftliche und kulturelle Glanzpunkte Sachsens in einer ausgewogenen Mischung darstellen.

Die ITB Berlin 2022 findet von Mittwoch bis Sonntag, 9. bis 13. März, statt. Von Mittwoch bis Freitag ist die ITB Berlin für Fachbesucher geöffnet. Die ITB Berlin ist seit 1966 die führende Messe der weltweiten Reiseindustrie. Parallel zur Messe läuft der ITB Berlin Kongress von Mittwoch bis Samstag, 9. bis 12. März 2022. Er ist weltweit der größte Fachkongress der Branche. Der Eintritt zum Kongress ist für Medien, Fachbesucher und Aussteller im Ticket inbegriffen. Auf der digitalen ITB Berlin NOW 2021 präsentierten sich im Veranstaltungszeitraum 3.513 Aussteller aus 120 Ländern. Rund 65.700 User nutzten die neue Online-Plattform, von denen rund zwei Drittel aus dem Ausland kamen. 2019 stellten rund 10.000 Aussteller aus 181 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen rund 160.000 Besuchern, darunter 113.500 Fachbesuchern, vor. Mehr Informationen sind zu finden unter www.itb.com und im ITB Social Media Newsroom.

Bericht und Foto. Messe Berlin und Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!