Natur & Umwelt

Rosige Zeiten in Atzing

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Besonders stark und üppig blühen derzeit die Rosenstöcke am Vereinshaus in Prien-Atzing. Die Blütenpracht lädt somit symbolhaft dazu ein, den Corona-Lockerungen und der wieder offenen Tür im Vereinshaus zu folgen. Dort können jetzt wieder die Proben des Atzinger Trachtenvereins beginnen, worüber sich besonders das Dirndlquartett aus der Kindergruppe (von links) Johanna, Mona, Ida und Sophia) freut.

Fotos: Hötzelsperger

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!