Allgemein

Radio Bayern 2: Gutes Beispiel 2021-Wettbewerb

Losleger, Mutmacher und Weltveränderer gesucht: Beim Wettbewerb „Gutes Beispiel“ zeichnet Bayern 2, das Kultur- und Informationsradio des Bayerischen Rundfunks, Menschen aus, die etwas bewegen – egal ob mit ihrem Start-up, einem Projekt oder ehrenamtlich. Alle Engagierten aus Bayern, die sich für eine lebenswerte Gesellschaft einsetzen und durch ihr Handeln dazu beitragen, diese positiv zu verändern, können sich mit ihren Projekten bis 22. März 2021 unter bayern2.de/gutes-beispiel bewerben. Zu gewinnen gibt es Preisgelder in Höhe von insgesamt 10.000 Euro, gestiftet von einem Sponsor. Die Preisverleihung am 12. Mai 2021 wird ab 18.05 Uhr live auf Bayern 2 übertragen.

Welche Veränderungen braucht es in unserer Gesellschaft? Wie wollen wir in Zukunft leben? Das sind Fragen, die sich viele Menschen stellen – in der aktuellen Situation vielleicht noch mehr als sonst. Zusammenhalt und Engagement sind gerade jetzt besonders wichtig.

Gute Beispiele gibt es viele: Die einen engagieren sich für Demokratie, um den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu fördern. Andere setzten sich in ihrer Gemeinde für ein besseres soziales Miteinander ein und wieder andere entwickeln Geschäftsmodelle zur Lösung ökologischer Probleme. Ob Start-up oder Verein, Social Business oder Bürgerinitiative – beim Wettbewerb „Gutes Beispiel“ können sich engagierte Menschen aus Bayern bewerben, die mit ihren Projekten, kreativen Ansätzen und Aktionen die Gesellschaft positiv verändern.

Um die 400 Projekte haben sich seit dem Start des Wettbewerbs im Jahr 2016 jährlich beworben. 2020 ging der erste Preis an „Hydro Solution“, ein Verein aus Regensburg, der mit lokal einsetzbaren Filtern für sauberes Trinkwasser in Afrika sorgt. Im Jahr davor, 2019, erhielt der Verein „Technik für Kinder“, die meisten Stimmen. 2018 wurde die Allgäuer Initiative „Rettet den Hirsch“ für die gemeinsame Renovierung eines Gasthauses ausgezeichnet.

So läuft der Wettbewerb ab:

Unter allen Einsendungen wählt eine Jury fünf Finalisten aus. Mitglieder sind unter anderen Model Sara Nuru, aufgewachsen in Erding, die sich für soziale Projekte in Äthiopien einsetzt und fair gehandelten Kaffee vertreibt, sowie Ulrich Maly, langjähriger Nürnberger Oberbürgermeister und ehemaliger Präsident des Deutschen Städtetages.

Die Finalisten werden im Radio bei Bayern 2, im Internet und in den Social-Media-Kanälen des Kultur- und Informationsradios vorgestellt. Wer beim anschließenden öffentlichen Online-Voting die meisten Stimmen erhält, darf sich über den Titel „Gutes Beispiel 2021“ freuen. Die fünf Finalisten erhalten Preisgelder von insgesamt 10.000 Euro, gestiftet von der Hofpfisterei.

Mit dem Wettbewerb zeigt Bayern 2, dass man mit Mut, Engagement und Leidenschaft die Gesellschaft positiv beeinflussen kann. Es werden innovative Projekte aus Bayern gefördert und andere motiviert, ebenfalls mit gutem Beispiel voranzugehen.

Die Preisverleihung ist am Mittwoch, 12. Mai 2021, und wird ab 18.05 Uhr live auf Bayern 2 übertragen.

Weitere Informationen zu „Bayern 2 – Gutes Beispiel“ unter bayern2.de/gutes-beispiel oder auf der Facebook-Gruppe “Bayern 2 – Gutes Beispiel”.

Text und Foto: Bayerischer Rundfunk

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!