Allgemein

Priener Weihnachtsbaum erfüllt 35 Kinder-Wünsche

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Viele Wünsche gibt es zur Vorweihnachtszeit und gar viele können nicht erfüllt werden. Aber 35 Wünsche in den Gemeinden des Betreuungsgebietes von der Volksbank Raiffeisenbank Prien können erfüllt werden, weil zum fünften Male eine Wunschbaum-Aktion durchgeführt wurde. In der Priener Geschäftsstelle wurden auf einem Christbaum 35 Karten mit den Vornamen und mit dem Alter von Kindern angebracht, deren Leben nicht nur sonnenseitig ist. „Schnell haben sich 35 Spender, Kunden und Kollegen als Wunsch-Erfüller gefunden, so dass wir jetzt die entsprechenden Päckchen mit je einem Wert von 20 bis 25 Euro unter dem Christbaum liegen haben“, so Geschäftsstellenleiter Christian Denk. Die Verteilung der Päckchen noch vor dem Heilig Abend wird der Sozialdienst Katholischer Frauen vornehmen. Renate Braun vom SkF-Prien sagte bei der Übergabe: „Große Familien, hohe Wohnraum-Mieten, Allein-Erziehung, und vor allem viele Kinder bewirken leider zu oft, dass es an Nötigstem fehlt, da sind wir als Beratungsstelle natürlich froh, wenn wir zu Weihnachten eine kleine Freude machen können“. Der Priener Wunschbaum ist Teil einer Gemeinschaftsaktion der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee. In insgesamt neun Geschäftsstellen werden zusammen 300 Pakete mit dem Sozialdienst Katholischer Frauen an bedürftige Kinder und Familien gebracht. Vor zehn Jahren wurde diese Aktion in Rosenheim gestartet und sie erfreut sich seither steigender Beliebtheit und weiterer Teilnehmer von Geschäftsstellen. „Es ist der Mühe aller Wert“ – so Frau Braun vom SkF Prien zusammenfassend. Die Übergabe der Päckchen nahmen von der Volksbank Raiffeisenbank Geschäftsstellenleiter Christian Denk und seine Sekretärin Notburga Wlach vor.

Foto/s: Hötzelsperger – Von links bei der Übergabe der 35 Päckchen in Prien: Notburga Wlach – Renate Braun – Christian Denk

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.